Work Safe 2016 Deutschland Monteurzimmer
Artikel drucken / herunterladen

Die besten 5 Ferienwohnungsportale
aus Sicht von Vermietern

Bewerten Verbraucherorganisationen Portale für Ferienwohnungen, geschieht dies zumeist nach Kriterien, die für Mieter interessant sind. Für Vermieter, die keiner größeren Organisation angeschlossen sind, ist es dagegen schwierig, relevante Auskünfte über Ferienwohnungsportale zu erhalten.

Zurück zur Übersicht
Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Portale für Ferienwohnungen unter der Lupe

So ist beispielsweise die Zahl der Besucher oder der Buchungen, die über ein Ferienwohnungsportal vorgenommen werden, für Sie als Vermieter eher nebengeordnet. Entscheidender ist es, ob Sie auf dem Portal tatsächlich Ihre Zielgruppe finden. Denn was nutzt es Ihnen, wenn 100.000 sonnenhungrige Spanien-Urlauber Ihre Anzeige sehen, die für eine Ferienwohnung in Berlin oder Brandenburg gestaltet wurde?

Ferienwohnungsportale aus Vermietersicht getestet

In den folgenden Vergleich von Ferienwohnungsportalen, die online häufig unter den besten 5 gelistet werden, haben wir daher Plattformen aufgenommen, die nicht nur den „Sommer-Sonne-Strand-Urlauber“ ansprechen, sondern eine große Bandbreite an Urlaubern und Geschäftsreisenden erreichen. Die Portale sollten zudem für Vermieter interessant sein, die sich eher als „Kleinanbieter“ verstehen, die also nur einzelne Zimmer oder Wohnungen auf Zeit vermieten.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern

Konzentriert haben wir uns dann auf sogenannte Peer-to-Peer-Portale (P2P) wie Airbnb, Wimdu oder 9flats, die vorwiegend von Reisenden genutzt werden, die ihren Urlaub nicht in Hotels oder Ferienhochburgen, sondern in möblierten Wohnungen und Zimmern verbringen wollen.

Gefragt haben wir dabei nach folgenden Informationen:

  • Wie lassen sich Angebote von Vermietern einstellen?
  • Welche Gebühren werden erhoben und wann werden sie fällig?
  • Wann erfolgt die Auszahlung der Mieten?
  • Welche Besonderheiten zeichnen sich positiv oder negativ ab?
  • Wie sind die Stornierungsbedingungen und mit welchen Strafen müssen Sie rechnen, wenn Sie einen Vertrag nicht einhalten können?
  • Müssen Sie sich vertraglich binden und falls ja, über welchen Zeitraum?
  • Welche Informationen werden den Interessenten angezeigt und wie übersichtlich erweist sich damit das Portal aus Sicht eines potenziellen Mieters?

Wie Ihre potenziellen Gäste das Ferienportal erleben, haben wir ebenfalls überprüft. Um einen einheitlichen Vergleichsstandpunkt zu erzielen, haben wir auf allen Portalen folgende Eckdaten eingeben: Reiseziel Deutschland, 2 Personen, Reisezeitraum 01.07. bis 20.07..

Gemeinsamkeiten der untersuchten Ferienwohnungsportale

Die getesteten Portale 9flats, Wimdu, Airbnb, HouseTrip und Gloveler zeigen in ihren Leistungen und Angeboten viele Gemeinsamkeiten. Wir fassen diese im Folgenden zusammen, Besonderheiten werden in den Einzelporträts erwähnt.

Folgende Leistungen werden von den Portalen angeboten:

  • Bereitstellung des Onlineportals für registrierte Nutzer;
  • kostenfreies Einstellen von Inseraten;
  • Übermittlung verbindlicher Buchungsanfragen per E-Mail und (teilweise) per SMS;
  • Weiterleitung von Kontaktdaten nach Vertragsabschluss;
  • Nutzung eines internen Nachrichtendienstes (Messenger);
  • Direktbuchungsoption für geprüfte Vermieter (optional);
  • Bewertungssystem für beide Vertragspartner;
  • kurze Vertragslaufzeiten, leichte Kündbarkeit (für beide Seiten, kostenpflichte Leistungen ausgenommen).

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Portale Gemeinsamkeiten der Portale

Die Plattformbetreiber treten nicht als Vertragspartner von Mietern oder Vermietern auf. Sie kümmern sich um die technische Abwicklung und verwalten zumeist die Zahlungen. Administrative Aufgaben wie das Verwalten des Buchungskalenders führt der Vermieter selbst durch. Wird eine Buchung getätigt, erhebt das Portal eine Gebühr. Die Auszahlung der vereinbarten Mietsummen erfolgt zumeist 24 Stunden nach Anreise des Gastes.

9flats.com: transparente Gestaltung, strenge Stornierungsregeln

9flats.com wurde 2011 in Deutschland von Stephan Uhrenbacher gegründet. Das Unternehmen galt rasch als wichtiger Mitbewerber von Airbnb. Doch Gesetzgebungen in Zusammenhang mit der kurzfristigen Vermietung von Wohnraum brachten 9flats ebenso in Schwierigkeiten wie seine Konkurrenten. Daher beschloss man, den Firmensitz nach Singapur zu verlegen.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern 9flats.com

Auf 9flats.com können Sie Inserate in wenigen Minuten einstellen. Wie dies abläuft, lässt sich bereits vor der Registrierung testen. Buchungsanfragen werden per E-Mail oder SMS weitergeleitet. Als zuverlässig eingestufte Vermieter können die Option „sofort buchbar“ zu ihren Angeboten hinzufügen.

Das Einstellen eines Inserates ist für Vermieter kostenlos. Die Auszahlung der vereinbarten Mietsumme erfolgt bei 9flats 24 Stunden nach Anreise des Gastes. Die Gebühr, die 9flats für seine Dienstleistung erhebt, ist für den Vermieter vergleichsweise hoch: 15 % vom Mietpreis werden als Provision einbehalten. Lobenswert ist allerdings, dass 9flats sehr transparent mit seiner Gebührenerhebung umgeht. Als Vermieter können Sie sich vor dem Einstellen eines Angebots anzeigen lassen, was Ihnen nach Abzug der Provision bleibt.

Auf unsere Anfrage als Gast wurden uns bei 9flats insgesamt 1301 Unterkünfte angezeigt, davon waren 639 verfügbar. Die meisten Ferienwohnungen oder Zimmer befanden sich in Großstädten. 178 Angebote wurden uns zu einem Preis von maximal 50,- € pro Nacht offeriert, für 33 Angebote hätten wir 150,- € und mehr bezahlen müssen. Die Sortierung erfolgt nach Filtern und nach den Kategorien „Top-Ranking“ oder „Entfernung“.

Müssen Sie als Vermieter eine verbindliche Buchung stornieren, so behält sich 9flats folgende Maßnahmen vor:

  • Anzeige der Stornierung in Ihrer Objektbeschreibung;
  • Stornierungsgebühr: 15 % des vereinbarten Gesamtpreises, mindestens aber 50,- €;
  • Blockierung des Belegungskalenders für den betroffenen Zeitraum;
  • gegebenenfalls Erfüllung von Schadensersatzansprüchen des Gastes;
  • Übernahme der Preisdifferenz durch den Vermieter, falls der betroffene Gast auf eine teurere Unterkunft ausweichen muss.

Vermieter gehen mit 9flats einen Nutzungsvertrag auf unbestimmte Zeit ein, den sie jederzeit kündigen können. Bei laufenden Leistungen endet der Vertrag jedoch erst nach deren Erfüllung.

Wimdu: Zertifizierung möglich, Ergebnissortierung optimierbar

Das Onlineportal Wimdu wurde 2011 als deutsche GmbH von Arne Bleckwenn und Hinrich Dreiling gegründet. Nach einer kurzen Fusion mit 9flats ging Wimdu in den Besitz des dänischen Ferienportals Novasol über.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern wimdu

Die Leistungen und Gebühren von Wimdu sind im Vergleich zu 9flats für Vermieter weniger transparent. Als Vermieter müssen Sie ein wenig suchen, um herauszufinden, dass die Höhe der Provision auch bei Wimdu 15 % beträgt. Allerdings wird sie gesplittet. Vermieter zahlen 3 % der Provision, der Gast übernimmt die übrigen 12 %. Die Überweisung der Mietsumme erfolgt 24 Stunden nach dem Check-in des Gastes.

Zu unserer Suchanfrage zeigte uns Wimdu 3247 Ferienwohnungen, 658 private Zimmer und 486 Ferienhäuser an. Eine Eingrenzung der Suchergebnisse erfolgt über verschiedene Filter, eine weitere Sortierung der Ergebnisliste war nicht möglich.

Als besonderen Service bietet Wimdu die Verifizierung von Unterkünften an, was bedeutet, dass inserierte Unterkünfte von einem Wimdu-Team fotografiert und die Bilder auf der Website eingestellt werden. Wimdu macht allerdings keine konkreten Angaben dazu, wann dies geschieht.

Für Stornierungen durch Sie als Vermieter gelten folgende Regeln:

  • Stornierungsgebühr: 15 % des Gesamtpreises bei Stornierung bis 9 Tage vor Anreise, 50 % bei späterer Stornierung. Wird eine Sofortbuchung 24 Stunden nach Annahme storniert, fallen 5 % des Preises als Stornierungsgebühr an.
  • Stornierte Angebote werden schlechter platziert und erhalten eine Bewertung mit nur einem Stern, was sich auf Sichtbarkeit und Statistik auswirkt.

Der Vertrag wird auf unbestimmte Dauer abgeschlossen und ist jederzeit kündbar.

Airbnb: bekannter Anbieter mit zahlreichen Extras

Airbnb ist wohl die bekannteste Plattform, auf der private und gewerbliche Anbieter Ferienwohnungen und Zimmer inserieren. Vertragspartner von Airbnb sind beispielsweise Interhome, Interchalet und Migros. Gegründet wurde das Unternehmen 2008 im Silicon Valley. Vertragspartner von Vermietern in Deutschland ist Airbnb Ireland UC in Dublin.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Airbnb

Für die Erstellung Ihres Inserats zeigt Airbnb ein Preis-Tool an, das Vermietern „wettbewerbsfähige“ Preise vorschlägt. Es bleibt Ihnen allerdings überlassen, diesen Vorschlag anzunehmen. Wie die meisten seiner Mitbewerber bietet Airbnb eine Versicherung für Mietschäden an, die sich hier auf die sagenhafte Deckungssumme von maximal 800.000 € beläuft.

Der Nutzungsvertrag sieht vor, dass Sie als Gastgeber selbst für die Einhaltung regionaler Gesetze verantwortlich sind. Airbnb reagiert damit auf die Verschärfung der Gesetze zur Zweckentfremdung von Wohnraum. Vermieter können sich im Hilfe-Center von Airbnb über regionale Gesetzgebungen informieren.

Vermietern in Deutschland stellt Airbnb eine Gebühr in Höhe von 3 % des Gesamtpreises in Rechnung, die sich erhöhen kann, wenn Sie sich für sehr strenge Stornierungsbedingungen entscheiden. Die Überweisung des Mietbetrages erfolgt 24 Stunden nach dem Check-in des Gastes. Reisende müssen sich bei Airbnb mit einem Profilbild, ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse registrieren. Dem Vermieter ist es freigestellt, zusätzlich einen Ausweis als Verifizierung zu verlangen.

Die Suchfunktion bei Airbnb zeigt einige Besonderheiten. So wird zwischen Erwachsenen und Kindern unterschieden, außerdem sind die Filter „Barrierefreiheit“, „Sprachen des Gastgebers“ und „Super-Host“ wählbar. Zum Super-Host werden besonders erfahrene und positiv bewertete Vermieter ernannt. Eine weitere Sortierung der angezeigten Resultate ist nicht möglich. Die Zahl der Suchergebnisse wird zumeist mit 300+ angegeben.

Umfang und Art der Leistungen von Airbnb entsprechen denen anderer Portale – mit einer Ausnahme. Bei Airbnb können sogenannte Entdeckungen oder Gastgeber-Dienste inseriert werden. Gemeint sind damit Aktivitäten, die Sie als Vermieter organisieren und durchführen und für die Sie eine zusätzliche Gebühr erheben. Die Aktivitäten werden in einem eigenen Inserat eingestellt und mit einer Gebühr in Höhe von 20 % abgerechnet.

Für Stornierungen durch Sie als Vermieter behält sich Airbnb folgende Reaktionen vor:

  • Anzeige der Stornierung in Ihrem Inserat;
  • Blockierung des Belegungskalenders für den stornierten Zeitraum;
  • Berechnung einer Stornierungsgebühr, wenn kein berechtigter Grund vorlag.

Den Nutzungsvertrag mit Airbnb schließen Sie für einen Zeitraum von 30 Tagen. Die Kündigung ist in Schriftform per E-Mail oder über das Portal möglich. Liegen zum Zeitpunkt der Kündigung noch bestätigte Buchungen vor, so werden diese storniert.

HouseTrip: intransparente Gebühren und Vertragsoptionen

HouseTrip wurde 2009 von Schweizer Start-ups gegründet. Seit 2016 gehört es zur Unternehmensgruppe TripAdvisor. War das Angebot ursprünglich in die Untergruppen „komplette Unterkunft“ und „Einzelzimmer“ unterteilt, so bietet HouseTrip heute eine breite Fächerung der Unterkunftsarten, die neben Ferienwohnungen auch Bauernhäuser, Boote oder Hotelappartements umfasst.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern House Trip

Ein Vorteil von HouseTrip liegt in der Verknüpfung mit weiteren Portalen wie TripAdvisor, das vielen Reisenden als Ratgeber- und Empfehlungsportal bekannt ist. Inserieren Sie als Vermieter bei HouseTrip, wird Ihre Anzeige auch bei TripAdvisor eingeblendet.

Etwas verwirrend ist in den AGB von HouseTrip die Darstellung, wer genau Ihr Vertragspartner ist. Zur Unternehmensgruppe TAVR gehören drei Unternehmen, nämlich

  • FlipKey Inc. in den USA,
  • Holiday Lettings Limited in England sowie
  • Guía de apartamentos Niumba S. L. U. in Spanien.

Vermietern, die nicht wissen, mit welchem der drei Unternehmen sie einen Vertrag abgeschlossen haben, gibt HouseTrip an dieser Stelle lediglich den Tipp, im Vertrag nachzuschauen.

Wenig transparent ist zudem die Unterscheidung von kostenlosen Objekteinträgen und kostenpflichtigen Abonnements auf HouseTrip. Unter einem Abonnement wird eine Daueranzeige verstanden, die für den Zeitraum von 12 Monaten geschaltet wird. Das Abonnement verlängert sich automatisch, sofern Sie es nicht fristgerecht kündigen. Wann genau ein Abonnement fällig wird und welche Anzeigen für welchen Zeitraum kostenfrei sind, wird aus den AGB nicht deutlich.

Auf unsere Suchanfrage wurden uns von HouseTrip 2148 Ferienwohnungen angezeigt. Das preiswerteste Angebot war ein Hotelappartement in Passau, in dem wir in der Hauptsaison für 19 Nächte 233,- € bezahlt hätten. Die Suchanfrage kann durch Filter eingegrenzt werden, die Ergebnisliste ist zudem nach Preisen, Bewertungen und der Kategorie „Standard“ sortierbar.

Intransparent sind bei HouseTrip auch die Angaben zu Gebühren, die von Gästen geleistet werden und zur Überweisung der Mietzahlungen an den Vermieter. Gäste erfahren, dass sie eine Gebühr entrichten müssen, nicht aber in welcher Höhe, da sie nur den Gesamtbetrag sehen. Auf der Supportseite für Gastgeber gibt HouseTrip die Höhe der fälligen Gebühren für Gäste mit 8 bis 16 % an. Vermieter zahlen zudem eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3 %. Vermietern wird mitgeteilt, dass HouseTrip geleistete Mietzahlungen 24 Stunden einbehält. Gemeint ist aber, dass auch HouseTrip Mietzahlungen erst 24 Stunden nach dem Check-in des Gastes weiterleitet. Offlinezahlungen (Barzahlungen bei Ankunft) sind nicht möglich.

Im Falle einer Stornierung durch Sie als Vermieter behält sich HouseTrip vor,

  • die Zahl Ihrer Stornierungen beim Objekteintrag zu veröffentlichen,
  • eine Stornierungsgebühr von maximal 200,- USD zu erheben.

Die Bedienbarkeit von HouseTrip ist lobenswert hervorzuheben. Insbesondere die mangelnde Transparenz bezüglich der Gebühren und Vertragsoptionen ist aus Vermietersicht wenig erfreulich.

Gloveler: von lässig bis lax

Gloveler wurde 2009 als Online-Plattform für die Vermittlung von privaten Unterkünften gegründet. Der Firmensitz der GmbH befindet sich in Karlsruhe. Gloveler ist weltweit aktiv, konzentriert sich aber auf Angebote in Städten.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Gloveler

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern bietet Gloveler tatsächlich noch die Kategorie „Sofa“ bei der Auswahl der Unterkunftsart an. Die „Ausbeute“ ist allerdings gering. In Berlin wurden uns für den gewählten Buchungszeitraum drei Sofaplätze angezeigt.

Vermieter können auf Gloveler einen kostenfreien Basiseintrag einstellen. Darüber hinaus stehen kostenpflichtige Services zur Verfügung. Wer Gloveler intensiv nutzt und sich als zuverlässiger Vermieter erweist, kann zum Premiumpartner ernannt werden.

Mit Bezahlweisen, Buchungsanfragen und Stornierungen geht Gloveler eher lässig um. Als Vermieter entscheiden Sie selbst über alle Bezahlmodalitäten. Haben Sie nicht binnen 24 Stunden auf eine Buchungsanfrage reagiert, können Sie dem Gast ein verspätetes Angebot zuschicken. Stornieren Sie eine Buchung, sind Sie lediglich verpflichtet, die vom Gast erhobene Gebühr und eventuell geleistete Vorauszahlungen zu erstatten.

Die Provision an Gloveler in Höhe von 15 % des Gesamtbetrags muss allerdings direkt nach der Buchung vom Vermieter entrichtet werden. Gloveler kann die Zahlungsabwicklung übernehmen, sieht als Standardregelung aber vor, dass der Gast bei seiner Ankunft bar bezahlt. Eine Versicherung für Mietschäden wird nicht angeboten.

Die Eingrenzung der Suchanfrage durch Filter lässt sich durch weitere Sortierregeln verfeinern. Auf unsere Anfrage wurden 159 Ergebnisse gelistet. Bei den ersten Einträgen handelte es sich allerdings um Testseiten. Ein Teil der gelisteten Suchergebnisse war nicht mehr verfügbar, sodass das Angebot zu diesem Zeitpunkt doch recht begrenzt erschien.

Gloveler weist deutlich darauf hin, dass das Unternehmen keine Möglichkeit hat, die tatsächliche Existenz von Unterkünften oder deren Qualität zu garantieren. Auch steht man hier offen dazu, dass die Angaben der Nutzer nicht überprüft werden. Das Vertragsverhältnis mit Gloveler ist binnen 14 Tagen kündbar.

Fazit: Der Teufel steckt wie immer im Detail

Auf den ersten Blick scheinen alle von uns getesteten Portale vergleichbare Leistungen anzubieten. Doch ein Blick in die AGB und die Gebührenlisten zeigt, dass sich für Vermieter große Unterschiede bezüglich der Gebühren, der Verpflichtungen, der versicherbaren Schäden und der Stornierungsbedingungen ergeben.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Ergebnis Fazit

Peer-to-Peer-Portale stellen dennoch eine unkomplizierte Alternative zu den klassischen Ferienwohnungsportalen dar. Sie sind besonders für Einsteiger in die Vermietung von Ferienwohnungen oder Zimmern interessant oder für alle, die nur gelegentlich vermieten. Ein Problem ist es für viele Vermieter aber, dass die Kunden von Peer-to-Peer-Portalen oft sehr kurzfristig und auch nur für wenige Tage buchen. Was für Sie als Vermieter zu deutlicher Mehrarbeit führt, da die Betten häufiger bezogen, die Zimmer öfter gereinigt werden müssen und auch der administrative Aufwand zunimmt.

Suchen Sie nach Alternativen zu den bekannten Ferienhausportalen, um eine ganzjährige Auslastung Ihrer Immobilie zu günstigen und transparenten Preisen zu erzielen, besteht die Möglichkeit, das bisherige Geschäftsmodell zu erweitern. Denkbar ist beispielsweise, dass Sie Ihre Ferienwohnung außerhalb der Saison als Unterkunft für Monteure anbieten. Portale wie deutschland-monteurzimmer.de und monteurunterkunft.de bieten Ihnen kostengünstige und transparente Anzeigenschaltungen an, die bei der Zielgruppe auf große Resonanz stoßen.

Vermietung von Monteurzimmern als kostengünstige Alternative

Auf deutschland-monteurzimmer.de und monteurunterkunft.de suchen Unternehmen und Geschäftsreisende bundesweit nach Unterkünften. Die Buchung erfolgt zumeist für einen längeren Zeitraum. Ein Eintrag Ihrer Unterkunft ist gegen eine geringe monatliche Gebühr möglich. Deren Höhe richtet sich danach, ob Sie einen Standard-Eintrag (4,64 € brutto), einen Gold-Eintrag (8,21 € brutto) oder einen Top-Eintrag (17,85 € brutto) wählen.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Deutschland-Monteurzimmer.de

Alle Pakete werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten, sind also jederzeit kündbar. Für getätigte Buchungen fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Schon mit einer Buchung pro Monat lohnt sich damit die Investition für Sie.

Eingetragene Objekte werden auf deutschland-monteurzimmer.de übersichtlich gelistet, sodass Interessenten auf einen Blick erkennen können, ob die Unterkunft für sie infrage kommt. Besteht Interesse an einem Mietobjekt, kann der Gast direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen, die umständliche Zwischenschaltung einer Agentur entfällt.

Die besten 5 Ferienwohnungsportale aus der Sicht von Vermietern Monteurunterkunft.de

Als Vermieter von Ferienwohnungen und Zimmern profitieren Sie zudem von einem umfassenden Angebot an Ratgebern, Informationen und News. Auch ein Forum ist angeschlossen, in dem Sie sich mit anderen Vermietern nach Herzenslust austauschen können.

Klingt spannend? Dann empfehlen wir Ihnen, sich schon heute Ihren Eintrag auf deutschland-monteurzimmer.de und monteurunterkunft.de zu sichern.

Bewertungen für Deutschland-Monteurzimmer.de
eKomi-Bewertung: Ø 4.7 von 5 Sternen aus 140 Stimme(n)
zuletzt aktualisiert: 25.07.2018

4,7 Sterne Bewertung

feedback feedback