Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterkunft LKW - Fahrer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterkunft LKW - Fahrer

    Hallo zusammen,

    evtl. plant die EU ein neues Gesetz, LKW - Fahrern muss eine Unterkunft gestellt werden.
    http://www.neuepresse.de/Nachrichten...s-uebernachten

    Vielleicht mal Anlass zur Diskussion hier in der Runde: seht ihr da für unsere Branche Chancen oder Problematiken (z.B. Stichwort Parkplatz)?

    Freue mich über Austausch!

    LG Suse

  • #2
    Hallo Suse

    Vielen Dank für den Link.. ;-)


    Mit den Begebenheiten von Lkw-Fahrern bin ich leider nicht so vertraut.
    Was ist denn eine wöchentliche Ruhezeit?? Ist damit das Wochenende gemeint?


    Für die Häuser, die sich am Rand einer Autobahn befinden, könnte es sich lohnen. Für den dörflichen Anbieter oder für die Innenstadt ebenfalls?
    Wir selbst führen unsere Räumlichkeiten in einer ruhigen Seitenstrasse, da stehen die Chancen aufgrund von Enge und nicht vorhandener Park-Möglichkeit (für diese Länge), schlecht.
    Ballungsgebiete mit einer alltagsgewohnten hohen Verkehrsdichte .. und vielen Baustellen würden wahrscheinlich auch schnell ihr Leid klagen (Beispiel: Stuttgart ;-))

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann dürfen die Fahrer auch nicht länger als 4 Wochen von Zuhause entfernt sein; spontan fällt mir da die Lösung ein: Dann wird der Fahrer als Wohnsitz hier in Deutschland angemeldet.


    Für wen es interessant werden könnte: Örtlichkeiten in Sichtnähe einer Autobahn ;-) Autohöfe und wie sie alle heissen mögen.
    Oder die Speditionen bieten gleich selbst Zimmer an, ähnlich wie bei den Erntehelfern. Da handelt es sich ja öfters um Massenunterkünfte in Containern. Da würde vielleicht so mancher Fahrer doch leiber seine Führerhauskabine bevorzugen ;-).

    Nochmals danke schön für diesen Hinweis, Suse ;-) Diese Thematik werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.

    Gruß Ich


    Kommentar


    • #3
      Hallo Ich :-)

      Danke für Deine Antwort!
      Ja, damit sind wohl die Wochenendruhezeiten (45 Stunden) gemeint.
      Für mich ist das Thema auch neu... ich denke, wenn mit einem Mal so eine Masse an zusätzlichen Übernachtungsgästen kommt, wird sich das entsprechend auf dem Markt bemerkbar machen.

      Wie Du schreibst... in Ballungsgebieten seh ich da große Probleme, auch die Kombination für die Unternehmen, günstige Unterkunft + Parkplatz + Spätanreise möglich + Autobahnnähe... da ist die Auswahl bestimmt geringer als die Nachfrage.

      Wir haben schon einen großen Parkplatz, aber je nach Länge würden da maximal 3 LKWs hinpassen und der nächste Autobahnzubringer ist auch nicht so weit weg... von daher hab ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen.

      Mal sehen, ob die das Gesetz durchwinken und dann wird es sicherlich nochmal ein Thema hier im Forum sein.

      Liebe Grüße!

      Kommentar


      • #4
        Hallo Suse,

        Das ist eben so wie bei jedem Anbieter.. man vergleicht seine eigenen Möglichkeiten mit dem Bedarf des Marktes ;-). Wäre suuuuper, wenn für Euch das passen würde ;-) Schon ein Standbein mehr ;-) Somit wären die Wochenenden auch besser belegt, sofern das ein Fokus im Auftragsbuch ist ;-).

        Erst habe ich auch überlegt, meist gibt es ja eine Art "dörflicher Aussenparkplatz". ..aber oftmals möchten ja die Fahrer ihre Ladung nicht alleine lassen.
        (Da frag ich mich gerade, wären diese Wertsachen überhaupt versichert??? In einem PKW soll man ja auch keine solcher Gegenstände im Auto belassen)


        Gruß Ich :-)



        Kommentar

        Lädt...
        X