Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Internet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Internet

    Leider habe ich schlechte Erfahrung gemacht mit Bereitstellung des Internets das leider noch nicht ausgestanden ist und ich somit nicht mehr weiß ob ich Internet wieder bereit stellen werde.

  • #2
    Hallo Hannelore!
    Das gleiche Problem hatten wir vor einigen Jahren auch.
    Wir bekamen eine Abmahnung weil sich ein Gast einen Film illegal heruntergeladen hatte.
    Jetzt nutzen wir einen rechtssicheren Hotspot bei dem sich der Gast registieren muss bevor er ins Internet kommt.
    Einfach mal bei Google nach einem rechtssicheren Hotspot suchen oder hier "der-hotspot.de".

    Gruß Dennis

    Kommentar


    • #3
      Hallo liebe Vermieter,
      wir vermieten schon seit 1991 an Monteure und an Privatpersonen. Aktuell ist die Anmietung immer öfter von einem vorhandenem Internetanschluss abhängig. Wie sind den Ihre Erfahrungen?

      LG
      Sonja Ritter

      Kommentar


      • #4
        Guten Tag Frau Ritter,
        herzlich Willkommen in unserem neuen Forum!

        Sie haben Recht, ein Internetanschluß ist für Monteure sehr wichtig. Gerade heutzutage können die Monteure über das Internet (z.B. Skype o.A.) sehr gut mit Ihren Lieben zu Hause in Kontakt bleiben.
        Man sollte aber darauf achten, dass man einen rechtssicheren Internetanschluß hat. Es gibt viele Anbieter im Netz die eine solche Erweiterung zu Ihrem vorhandenen Anschluß anbieten
        (Ein Anbieterwechsel o.Ä. ist nicht nötig) z.B. der-hotspot.de.

        Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest.

        Es grüßt Sie freundlich aus Bonn

        Dennis Meseg

        Kommentar


        • #5
          Wer sich ein bisschen mit Technik auskennt, der kann sich auch kostenlos absichern. Allerdings muss der Internetanschluss über eine Fritzbox laufen. Dort besteht die Möglichkeit einen Mac-Adressen-Filter einzurichten (jedes Gerät besitzt eine eigene Mac-Adresse und ist der Fingerabdruck eines Gerätes). Allerdings muss man auch jedes Gerät einzeln eintragen. Das hat aber den Vorteil, dass die Jungs nur mit dem WLan Passwort einzeln nichts anfangen können.

          Ich lass es mir jedes Mal schriftlich geben, dass die Monteure keine verbotenen Seiten aufsuchen etc.

          Wer es vielleicht bei sich selber mal ausprobieren möchte, einfach bei Google "Mac Adresse Filter" eingeben. Dort gibt es genug Schritt für Schritt Anleitungen

          Kommentar


          • #6
            sehr gut Michy

            Kommentar


            • #7
              Hallo Dennis,

              wir haben "Sorglos-Internet" und bis jetzt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wie teuer ist denn "der-hotspot.de" monatlich und berechnest du deinen Gästen etwas dafür ?
              LG Anna

              Kommentar


              • #8
                Guten Abend Anna,
                wir zahlen nur ein paar Euro jeden Monat. Ich glaube es sind ca. 7,00€ für 5 Zimmer. Dazu kamen damals die einmaligen Kosten für die Endgeräte. Die lagen ca. bei 250,00€. Genaueres findest Du sicherlich auf deren Homepage. Dies war auch nur ein Beispiel. Es gibt bestimmt dutzende von Anbietern. Vielleicht kann man die auch bei Idealo oder so vergleichen.

                Von unseren Gästen verlangen wir keine zusätzlichen Gebühren für das Internet. Das ist im Übernachtungspreis enthalten. Zumal wir bei den paar Zimmern mittlerweile auch nur noch Dauermieter haben die mind. 3-6 Monate bleiben. Spart sehr viel Arbeit!

                Gruß Dennis

                Kommentar


                • #9
                  Guten Morgen,

                  Meist ist einer der ersten Fragen, ob wir auch WLAN anbieten..

                  Das tun wir, mit Fairspot
                  So haben wir überhaupt keinen Aufwand bzgl Unterschrift .. Papiere oder Ähnlichem.
                  Noch dazu sind dies weitere Unterlagen die ich dann aufheben muss.. Und die Ordner sind sowieso schon gefüllt genug.


                  Allein schon die Aufregung die ich mir bei Bekanntwerden solcher Kriminalitäten erspare, ist es mir werd.


                  Dazu kommt, dass man die Kosten ja steuerlich gelten machen kann..

                  Einen tollen Sonntag!




                  Gruß Ich
                  Zuletzt geändert von Ich; 08.10.2015, 08:33.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Zusamen,

                    auch wir haben die Sorglosbox gewählt und glauben dadurch die größtmögliche Rechtssicherheit zu erzielen.
                    Der Service ist prompt, freundlich und gut.
                    An unserer Infotafel hängt der Zugangscode, den wir jederzeit verändern können und wenn der Gast sich erstmalig einwählt erscheint unsere Homepage.
                    Sie ist unabhängig von unserem eigenen WLAN , aufgrund eines eigene Telefonanschlußes und absolut einfach zu händeln.

                    Die Kosten belaufen sich auf ca. 90,-€ für die Box inkl. Gratismonat und ca. 190,-€ pro Jahr.
                    Der Preis war/ist es uns Wert und wie beschrieben absetzbar.

                    Lieben Gruß

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi ich finde diese firma nicht gut, habe keine guten erfahrungen gemacht... Absoluter wucher... Es gibt wesentlich billigere anbieter...einfach mal googlen... :-*

                      Kommentar


                      • #12
                        Hier gibt es aber wesentlich bessere und preiswertere Anbieter...

                        Kommentar


                        • #13
                          Diese Erfahrung habe ich und einige meiner Kollegen auch gemacht. Jetzt habe ich das Sorglosinternet damit kann nichts mehr passieren.
                          Zuletzt geändert von Dennis; 07.02.2016, 11:20.

                          Kommentar


                          • #14
                            Welche Anbieter gibt es denn so?!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe jetzt auch sorglosinternet- ok, es kostet ein wenig was ... aber man kann es ja absetzen und ist auf der sicheren Seite!
                              Bei mir funktioniert das bis lang super!

                              Hatte denen vorher meinen Gastzugang der Fritzbox mit eingeschränkter Funktion zu Verfügung gestellt!
                              Aber das ist auch nicht der Hit!

                              Deshalb nutze ich jetzt ein einiger Zeit auch das Sorglosinternet!
                              Zuletzt geändert von Dennis; 17.10.2016, 09:47.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X