Kabinenschlafverbot für LKW-Fahrer
Monteurzimmer bieten Alternativen

Der Ministerrat aller EU-Verkehrsminister befasst sich seit längerem mit dem „heißen Thema“ des internationalen Güterverkehrs auf Europas Straßen. In einem „Mobilitätspaket“ wurden mehrere verschiedene Themen angepackt und dem EU-Parlament zur Beschlussfassung vorgelegt.

Kabinenschlafverbot für LKW-Fahrer LKW-Kabine innen

Ein Thema sind die Arbeitsbedingungen der Berufsfernfahrer in ihrem Truck. Vor dem Hintergrund von unterschiedlichen Lohn- und Sozialstandards zwischen West- und Osteuropa gehen die Vorstellungen der Spediteure weit auseinander.

Lohndumping, unmenschliche Ausbeutung von menschlicher Arbeitskraft, eine unverschämte Beschränkung der maximalen Fahrtdauer sowie katastrophale Missstände an den Trucks selbst.

Dies alles war für die EU Anlass genug, um für einheitliche Standards und somit für einen fairen Wettbewerb zu sorgen.

Preiswerte Monteurzimmer finden

Unsere besten Monteurzimmer in Deutschland finden Sie einfach & schnell mit unserer Suchzeile.

Darf ich nicht mehr in meiner Kabine schlafen?

Ein Teilaspekt davon betrifft Ihre regelmäßige Wochenruhezeit als Trucker, im Fachjargon RWRZ abgekürzt. Sie beträgt 45 Stunden am Stück. Die geltende EU-Rechtsprechung gibt vor, dass Sie die RWRZ außerhalb der Fahrerkabine verbringen müssen.

Doch diese Einzelurteile wurden nicht EU-weit beachtet. Es ging im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber.

Kabinenschlafverbot für LKW-Fahrer neue EU-Richtlinien

Die zukünftig europaweite Vorgabe für alle EU-Mitgliedsländer ist klar und eindeutig: Für die RWRZ ist der Truck tabu. Als Trucker müssen Sie sich entweder eine Unterkunft mit Bett/DU/WC suchen, oder privat übernachten.

Ein Schlafverbot in der Lkw-Kabine während der regelmäßigen Wochenruhezeit gilt zukünftig ausnahmslos für alle. Jeder von Ihnen muss sich außerhalb des Fahrzeuges eine Unterkunft suchen.

Wo übernachten wenn nicht im Lkw?

Kabinenschlafverbot für LKW-Fahrer ratloser Fahrer

Das ist die entscheidende Frage, um die es für Sie als Berufskraftfahrer jetzt geht. Ruhezeit ist gleichbedeutend damit, keine beruflichen Tätigkeiten irgendwelcher Art auszuüben.

Zu denen gehören:

  • Lkw-Fahren einschließlich dem dazugehörigen Warten im Straßenverkehr
  • Be- und Entladen
  • Pflege, Wartung und Reparatur
  • Bereitschaftszeit und Bereitschaftsdienst
  • Mitfahren auf dem Beifahrersitz als Trucker-Doppelbesetzung

Jetzt ist das Angebot von Monteurzimmern gefragt!

Deutschlandweit gibt es zahlreiche Vermieter von Monteurzimmern. Das Angebot können Sie nutzen und verhalten sich den neuen Richtlinien entsprechend. Ein Monteurzimmer ist günstiger als ein Hotel und bietet Ihnen trotzdem ausreichenden Komfort. Die Zimmer sind mit allem Notwendigen ausgestattet, was Sie für Ihre Erholung benötigen.

Kabinenschlafverbot für LKW-Fahrer zufriedener LKW-Fahrer

Wenn die Infrastruktur mit der örtlichen Lage stimmt, sind alle weiteren häuslichen Voraussetzungen locker erfüllt. Die Vermieter auf unserem Portal können in ihren Angeboten das Ausstattungsmerkmal "Lkw-Parkplatz" auswählen. Als Mieter können Sie die Angebote entsprechend filtern und auf einen Blick alle Unterkünfte sehen, die Ihnen einen Stellplatz anbieten.

Die Monteurunterkunft kann, sie muss jedoch nicht in direkter Autobahnnähe sein. Auch die Nähe zu der Verladeadresse ist optimal.

Ihr Fahrzeug erreicht sein Ziel. Hier legen Sie, beispielsweise zum Wochenende respektive vor Ihrer Rück- oder Weiterfahrt, die regelmäßige Wochenruhezeit ein. Ihr Lkw hat seinen sicheren Standplatz auf dem Verladehof, und Sie erreichen Ihr gebuchtes Zimmer fußläufig.

Weitere Ratgeber