Oesterreich-Monteurzimmer.at www.deutschland-monteurzimmer.de

Hier finden Sie optimale Monteurzimmer, Monteurwohnungen, Privatzimmer, Fremdenzimmer, Baustellenunterkünfte, Ferienwohnungen oder Gasthäuser für Berufsreisende wie Monteure, Arbeiter, Handwerker, Vertreter aber auch Studierende, Auszubildende und Praktikanten.

Der Margenpreis
"Ab Preise" bei der Vermietung von Ferienwohnung und Monteurzimmer


Wenn Sie als Vermieter mit einem „Ab-Preis“ (Margenpreis) werben, müssen Sie sicherstellen, dass der Gast die angepriesene Übernachtung, ab dem angegebenen Mindestpreis reservieren kann.

Der Margenpreis - Ab Preise bei der Vermietung

Mit einem niedrigen "ab Preis" werben Sie gerade im Internet besonders effektiv. Egal ob Monteurzimmer oder Ferienwohnung: Ein Gast freut sich über geringe Mieten und macht für günstige Übernachtungen eher eine Anfrage. Gerade ein Monteur oder Handwerker sucht immer nach preiswerten Unterkünften.

 

Was ist ein Margenpreis?

Der Begriff leitet sich von dem französischen Wort "Marge" ab, was Spanne oder Spielraum bedeutet. Das heißt, dass Sie sich mit Ihren Preisen in einem gewissen Spielraum bewegen können. Der Spielraum ist bei jedem Ihrer Angebote unterschiedlich. Achten Sie darauf, wenn Sie Ihre Preise kalkulieren.

Der Margenpreis - Preise kalkulieren

Es ist gestattet, mit Margenpreisen (Ab-Preisen) zu werben

Grundsätzlich ist es einem gewerblichen Hotelier ebenso wie einem privaten Vermieter gestattet, mit Margenpreisen zu werben. Sie dürfen sowohl im Internet als auch in Werbeflyern und anderen Druckwerken Ihre niedrigsten und höchsten Preise angeben.

Dabei ist zu beachten, dass Sie den niedrigsten Preis nur in der Werbung verwenden dürfen, wenn dem ein ausreichend großes Angebot gegenübersteht. Es ist nicht zulässig, mit der Angabe „ab X Euro“ zu werben, wenn Sie über eine größere Zahl von Zimmer verfügen, aber nur ein einziges zu diesem Preis vermieten. Nutzen Sie ungeachtet dieser Vorgabe trotzdem den günstigsten Preis für Ihre Werbung, rechnen Sie mit einer Abmahnung.

Saisonale Zuschläge sind in Ihrer Werbung transparent darzustellen. Hier müssen Sie konkrete Daten und Zeiträume angeben. Pauschale Formulierungen, wie „während der Schulferien“ oder „bei Volksfesten“, sind nicht zulässig. Sie geben dem Gast keine detaillierten Hinweise darauf, wann er mit höheren Preisen zu rechnen hat.


Weitere interessante Artikel:


Ihr Feedback

Hier können Sie uns Ihr Feedback zusenden.

Ihr Vor-/ Nachname:
Ihre Email Adresse:
Ihr Feedback:
Bewertungen für Deutschland-Monteurzimmer.de
Google-Bewertung: Ø 4.8 von 5 Sternen aus 30 Stimme(n)
zuletzt aktualisiert: 23.10.2019

4.8 Sterne Bewertung