Work Safe 2016 Deutschland Monteurzimmer
Artikel drucken / herunterladen

Preiswerte Übernachtung: Übernachtungsmöglichkeiten für den preisbewussten Gast

Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten sind für viele Berufsreisende eine sehr gute Möglichkeit viel Geld im Jahr zu sparen. Aber auch bei z.B. preiswerten Monteurzimmern darf man einen gewissen Anspruch auf Sauberkeit, Hygiene und Ausstattung haben. Worauf Sie bei der Zimmerwahl unbedingt achten sollen, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben müssen, erfahren Sie hier.

Zurück zur Übersicht
Preiswert Übernachten Deutschland

Zimmer in einem Wohnheim für Monteure/ Arbeiterwohnheim

Was Anbieter und Gäste von preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten beachten sollten

Wer häufig beruflich in fremden Städten unterwegs ist, der steht immer wieder vor der gleichen Frage: Wo gibt es eine preiswerte Möglichkeit zur Übernachtung? Um das Spesenbudget zu schonen, wird dann gerne auf ein einfaches Monteurzimmer oder ein Bett in einem Hostel, in einem Gästehaus oder in einem Arbeiterwohnheim zurückgegriffen. Oftmals steht schon am nächsten Tag die Weiterreise an, so dass nur 1 Übernachtung notwendig ist. Viele Monteure und Handwerker auf Montage, aber auch andere Reisende legen bei solchen Kurzaufenthalten in einem Hotel oder einer Pension weniger Wert auf eine komfortable Zimmerausstattung, als auf einen günstigen Übernachtungspreis. Auf viele Hotelangebote wie ein Spa, ein Pool oder ein Fitnesscenter, die in Häusern höherer Kategorien zum Standard gehören, wird dann gerne verzichtet. In vielen Fällen könnten diese luxuriösen Einrichtungen ohnehin kaum genutzt werden. Wenn erst am späten Abend eingecheckt wird und schon früh am Morgen die Weiterreise ansteht, bleibt für derartige Vergnügungen nur selten Zeit. Auch wenn auf Zusatzleistungen kaum Wert gelegt wird, so sollten jedoch auch Zimmer, in denen preiswert übernachtet werden kann, einige grundlegende Komfortmerkmale bieten.

Worauf auch beim Übernachten in einem günstigen Gasthaus geachtet wird

Wer seinen Gästen die Möglichkeit bieten will, günstig zu übernachten, sollte trotzdem einige grundlegende Standards beachten. Ganz gleich ob eine billige Monteurwohnung in Bremen, ein einfaches Arbeiterwohnheim in Berlin oder ein kleines Gasthaus in Mainz, absolute Sauberkeit und Hygiene müssen bei einer Übernachtung in einer günstigen Unterkunft ebenso gewährleistet sein, wie in einem noblen Hotel in Hamburg oder in einer komfortablen Ferienwohnung in München. Anbieter einer Monteurunterkunft sollten deshalb in diesem Punkt besondere Sorgfalt walten lassen. Wer bei der Sauberkeit Defizite zu verbuchen hat, wird diese auch bald in seinen Büchern finden. Unsauberkeit und hygienische Mängel werden von den Gästen auch im unteren Preissegment nur selten toleriert. Selbst wenn lediglich 1 Übernachtung gebucht wurde, hat der Gast das Recht auf ein gereinigtes Zimmer und sanitäre Anlagen, die alle Anforderungen an die Hygiene erfüllen. Fleckenfreie Bettwäsche, eine saubere Matratze und gewaschene Handtücher sollten beim Übernachten in einer Monteurwohnung ebenso selbstverständlich sein, wie bei der Übernachtung in einem Hotel, das sich mit Sternen schmücken darf.

Bei der Einrichtung der Monteurzimmer kann dagegen auf besonderen Luxus verzichtet werden. Ein bequemes Bett und ein ausreichend großer Schrank sowie eine Sitzgelegenheit und ein Tisch gehören jedoch zur Grundausstattung eines Zimmers, das einem Monteur, der tagsüber harte körperliche Arbeit verrichtet, zum Übernachten angeboten wird. Ein Fernseher wird ebenfalls gerne gesehen. Noch wichtiger ist aber inzwischen eine stabile Internetverbindung, die über WLAN den Gästen zur Verfügung gestellt werden sollte. Auch wer eine günstige Pension zur Übernachtung wählt, wird nur in Ausnahmefällen bereit sein, auf diesen Service zu verzichten. Dies gilt insbesondere für Handwerker oder Monteure, die beruflich unterwegs sind und Kontakt zu ihren Auftraggebern und Firmen halten müssen.

Das Angebot einer preiswerten Übernachtung darf nicht unseriös wirken

Da der Preis pro Übernachtung für viele Gäste zu den wichtigsten Kriterien bei der Wahl ihrer Unterkunft gehört, ist es für die Anbieter von Monteurwohnungen und anderen günstigen Möglichkeiten zum Übernachten nicht immer ganz leicht, den richtigen Preis zu finden. Denn als Unternehmer muss auch der Hotelier seine Kosten decken und Gewinn machen. Sowohl zu hohe, als auch zu niedrige Preise können dazu führen, dass Gäste ausbleiben und der Erfolg des Unternehmens damit gefährdet ist.

Um herauszufinden, wie ein marktgerechter Preis für eine Übernachtung aussehen könnte, müssen verschiedene Faktoren betrachtet werden. Zu den wichtigsten Punkten gehört hier natürlich die Lage. In Ballungsgebieten und beliebten Städten, wie etwa Bremen, Köln oder Stuttgart, liegen die Raten für eine Hotelübernachtung naturgemäß erheblich über denen, die in weniger frequentierten Gebieten auf dem Land zu realisieren sind. Auch bei den günstigsten Übernachtungsmöglichkeiten bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Durch einen Blick in die Preislisten von Häusern in ähnlicher Lage mit vergleichbarer Ausstattung ist es möglich, sich einen ersten Eindruck darüber zu verschaffen, wie das Preisgefüge bei Übernachtungen in einer bestimmten Region aussieht. Wer hiervon in extremer Weise nach oben oder unten abweichen möchte, muss schon triftige Gründe vortragen. Diese können zum Beispiel außergewöhnliche Serviceleistungen sein, die einem Monteur oder einem Reisenden, der aus touristischen Gründen unterwegs ist, erheblichen Vorteil versprechen. Ein Gast, der regelmäßig zum Übernachten eine Pension oder andere günstige Übernachtungsmöglichkeiten nutzt, hat die Möglichkeit, unterschiedliche Angebote zu vergleichen. Er bekommt so ein gutes Gespür dafür, welche Kosten beim Übernachten in Pensionen angemessen und üblich sind.

Für die meisten Anbieter, die außer der Übernachtung lediglich allgemein übliche Standardleistungen anbieten, empfiehlt sich ein Preis im mittleren Segment. Denn auch wenn die Übernachtung zu günstig ist, kann dies zu unerwünschten Effekten führen. Wird das Übernachten zu billig angeboten, fragen sich nicht nur Handwerker und Monteure, wie eine so preiswerte Übernachtung möglich ist. Vom niedrigen Preis wird dann nicht selten auf die Qualität der Unterkunft geschlossen. Diese kann nach Ansicht der potenziellen Gäste dann nicht besonders hoch sein. Wenn eine Pension die Übernachtung in einem Monteurzimmer zu Preisen offeriert, die signifikant unter den ortsüblichen Tarifen liegen, glauben viele Interessenten, dass mit dem Angebot etwas nicht stimmen kann. Im Zweifel wird der Monteur, Handwerker oder Tourist in einem solchen Fall Abstand davon nehmen, eine Übernachtung zu buchen, und sich für eines der Gästehäuser oder eine Monteurunterkunft entscheiden, deren Preisgestaltung auf den ersten Blick plausibler erscheint.
Natürlich spielt auch die Reisezeit bei der Findung eines angemessenen Preises für eine Übernachtung eine wichtige Rolle. Zu Messezeiten in Frankfurt am Main oder in Nürnberg können aufgrund der höheren Nachfrage die Tarife angehoben werden. Zu anderen Terminen, wenn eine deutlich geringere Nachfrage besteht, ist es unter Umständen ratsam, mit besonders günstigen Preisen potenzielle Gäste dazu zu bringen, eine Übernachtung zu buchen. Auch wenn der Gewinn in solchen Zeiten niedriger ausfällt, so helfen die Einnahmen jedoch, die laufenden Kosten zu decken, die auch dann entstehen, wenn die Zimmer nicht belegt sind.

Mit zusätzlichen Angeboten Mehreinnahmen generieren

Nach dem Vorbild von Billigfluggesellschaften gehen auch manche Hotelbetreiber, die ihren Gästen eine preiswerte Übernachtung anbieten wollen, dazu über, mit erweiterten Angeboten zusätzliche Einnahmen zu generieren. Nach diesem Prinzip wird die Grundleistung, die Übernachtung, zu einem unschlagbar günstigen Preis angeboten. Wer darüber hinaus aber nach weiteren Annehmlichkeiten, wie etwa einer Internetverbindung, einem Wäscheservice oder einem täglichen Handtuchwechsel verlangt, der muss für diese zusätzlichen Leistungen noch einmal in die Tasche greifen. War in der Vergangenheit das Frühstück oft schon im Preis für die Übernachtung inbegriffen, so schlägt die erste Mahlzeit des Tages nun mit zusätzlichen Kosten zu Buche. Wichtig bei dieser Art der Preisgestaltung ist es jedoch, Intransparenz zu vermeiden. Schon bei der Buchung muss der Gast wissen, wie der Endpreis für die Übernachtung aussehen wird, wenn er die angebotenen zusätzlichen Leistungen in Anspruch nehmen möchte. Werden die Mehrkosten erst am Tag der Abreise deutlich, wird der Gast das Haus mit dem unguten Gefühl verlassen, nicht korrekt behandelt worden zu sein. Stammkunden sind so nicht zu gewinnen.

Stammkunden sind die beste Werbung und helfen, die Kosten für das Übernachten zu begrenzen

Bei der Kalkulation des Preises für das Übernachten in Pensionen dürfen die Kosten für Werbung nicht vergessen werden. Auch wenn sich diese, wie etwa bei einem Eintrag auf dem Online Portal Deutschland-Monteurzimmer.de, in recht überschaubaren Grenzen halten, muss mit ihnen gerechnet werden. Um Gästen dauerhaft die Möglichkeit bieten zu können, preiswert zu übernachten, ohne dabei auf den notwendigen Gewinn verzichten zu müssen, sind Stammgäste ein wichtiger Faktor.

Wer einmal eine größere Zahl an Stammkunden gewonnen hat, muss sich über teure Werbekampagnen nur noch wenig Gedanken machen. Der Gewinnung von Gästen, die aufgrund ihrer positiven Erfahrungen jederzeit wieder ein Zimmer für eine preiswerte Übernachtung in einem Haus buchen würden, kommt deshalb eine große Bedeutung zu. Hat ein Kunde bereits einmal in einer Unterkunft gleich welcher Art günstig übernachtet und war mit dem Gebotenen zufrieden, kann damit gerechnet werden, dass er wiederkommt. Sucht er erneut nach einer Möglichkeit zum preiswerten Übernachten in einer bestimmten Stadt oder Region, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er sein Zimmer wieder in dem ihm bekannten Haus buchen wird. Er wird die Pension zum Übernachten auswählen, von der er weiß, dass sie mit ihrem Angebot seinen Ansprüchen und Erwartungen gerecht wird.
Je größer die Zahl der Stammkunden ist, desto weniger Geld muss für Werbung ausgegeben werden. So wird es zunehmend einfacher, seinen Kunden eine preiswerte Übernachtung anbieten zu können. Ein effektives Mittel, Kunden zu binden ist es, die Möglichkeit, günstig zu übernachten mit Serviceangeboten zu kombinieren, die nicht alltäglich sind. Dies kann eine Kleiderreinigung sein, aber auch ein Brötchenservice oder kostenlose Parkplätze in der Innenstadt. Auch besondere Konditionen, die das Übernachten für regelmäßig wiederkehrende Gäste noch günstiger machen, sind ein gutes Mittel, um Kunden zu Stammgästen zu machen. Mit derartigen Strategien kann es gelingen, potenzielle Gäste dazu zu bringen, immer wieder die gleiche Pension für ihre Übernachtung auszuwählen.

Tipps für die Suche nach einer Möglichkeit, günstig zu übernachten

Besonders in den Zentren großer Städte wie Hamburg, Berlin oder München ist es nicht immer ganz leicht, mit einer begrenzten Reisekasse eine Unterkunft ausfindig zu machen, in der preiswert übernachtet werden kann. Hilfe bei der Suche nach einer Herberge, in der eine Übernachtung zu günstigen Konditionen möglich ist, bietet das Online Portal für Monteurzimmer Deutschland-Monteurzimmer.de. Hier haben Suchende gute Chancen, zum Übernachten eine Pension zu finden, deren Preise geeignet sind, auch Sparfüchse zufriedenzustellen. Die Suche nach Möglichkeiten, in einer fremden Stadt preiswert zu übernachten, ist durch das Internet erheblich leichter geworden. Wer jedoch nach besonders günstigen Übernachtungsmöglichkeiten sucht, der sollte einige Grundregeln beachten, die es ermöglichen, zum Übernachten eine Pension zu buchen, die das Budget nicht allzu sehr belastet.

Wenn in einer Pension eine Übernachtung angefragt wird, die mit einer beliebten Innenstadtlage punkten kann, ist die Chance, preiswert übernachten zu können, eher gering. In den Randbezirken der großen Städte stehen dagegen meist zahlreiche Häuser zur Verfügung, die es erlauben, günstig zu übernachten. Hier finden sich billige Gästehäuser, die auch dem preisbewussten Gast die Möglichkeit bieten, seine Übernachtung günstig zu gestalten. Bei kürzeren Aufenthalten bieten sich zum Übernachten Pensionen oder ein Monteurzimmer an. Ist ein längerer Besuch an einem Ort nötig, kommt auch eine Monteurwohnung in Frage, in der wie in einer normalen Ferienwohnung neben einem Zimmer auch noch eine Küche zur Verfügung steht. So kann nicht nur bei der Übernachtung, sondern auch bei den Verpflegungskosten gespart werden. Doch auch wer eine Pension zur Übernachtung nutzt, findet in manchen Häusern Einrichtungen, wie etwa eine Teeküche mit einer Mikrowelle vor, mit denen schnell und preiswert kleinere Gerichte zubereitet werden können. Auch Automaten mit kalten und warmen Getränken gehören in vielen Hostels und Pensionen zu den Serviceangeboten, die es möglich machen, billig zu übernachten.

Bevor es darangeht, nach einer Möglichkeit zu suchen, in einer großen Stadt billig zu übernachten, sollte abgeklärt werden, auf welche Komfortmerkmale auf keinen Fall verzichtet werden kann. Wer keinen Wert auf Privatsphäre und ein eigenes Bad legt, der findet in einem Hostel mit einem Bett im Schlafsaal und Gemeinschaftsduschen auf dem Gang die wahrscheinlich günstige Art und Weise zu übernachten. Wem jedoch im Mehrbettzimmer die nötige Nachtruhe fehlt, der sollte sich eher nach einer anderen Unterkunft umsehen. Wer seine Übernachtung günstig gestalten möchte, ohne dabei auf Komfortmerkmale wie ein eigenes Bad verzichten zu müssen, der findet zu bestimmten Zeiten auch in höheren Hotelkategorien interessante Angebote.

Wer billig übernachten möchte, sollte die Hauptreisezeiten meiden

Der Preis für das Übernachten in einem Beherbergungsbetrieb kann je nach Jahreszeit und Wochentag starken Schwankungen unterliegen. Besonders zu Messezeiten, wenn alle Zimmer in den Businesshotels ausgebucht sind und kaum noch freie Betten zur Verfügung stehen, steigen auch die Preise für eine Monteurunterkunft. Alle anderen Möglichkeiten für eine günstige Übernachtung sind in solchen Hochzeiten ebenfalls schnell ausgeschöpft. Wer als Tourist nicht unbedingt an bestimmte Tage und Wochen des Jahres gebunden ist, der sollte schon bei der Planung seiner Reise einen Blick in den Veranstaltungskalender der Stadt werfen, die er besuchen möchte. Sind dort besondere Veranstaltungen wie Messen, Stadtfeste oder Festivals eingetragen, ist damit zu rechnen, dass sich die Preise auf einem relativ hohen Niveau einpendeln werden. Auch während der Schulferien und langen Wochenenden mit Brückentagen ist die Chance, preiswert übernachten zu können, eher gering. Diese Regel gilt selbstverständlich nicht nur für Städte, sondern auch für ländliche Gegenden, in denen sich der Ansturm der Urlauber auf wenige Wochen im Jahr konzentriert. Wer die Möglichkeit hat, die Hochsaison zu meiden und seine Reise zu einem anderen Termin anzutreten, sollte diese nutzen. Bei der Hotelrechnung wird sich eine solch vorausschauende Planung ganz sicher positiv auswirken.




Bewertungen für Deutschland-Monteurzimmer.de
eKomi-Bewertung: Ø 4.7 von 5 Sternen aus 604 Stimme(n)
zuletzt aktualisiert: 09.09.2017

4,6 Sterne Bewertung

feedback feedback