Work Safe 2016 Deutschland Monteurzimmer
Artikel drucken / herunterladen

Privatzimmern mieten und vermieten in Deutschland - Private Zimmervermietung beliebt wie noch nie

Die private Vermietung von Zimmern für Monteure, Studenten und Berufsreisende ist ein wachsender Markt, der den Gästen eine immer größere Auswahl ermöglicht. Je mehr Privatzimmer angeboten werden, desto flexibler können Preis, Lage und Ausstattung nach den eigenen Bedürfnissen ausgewählt werden. Wie Sie von den privaten Zimmern als Mieter und Vermieter profitieren, zeigen wir Ihnen hier.

Zurück zur Übersicht
Privatzimmer private Zimmer Monteurzimmer mieten vermieten

Die Klassifizierung von z.B. Privatzimmern

Das Geschäft mit privaten Zimmer ist auch bei uns lukrativer denn je zuvor

Wer Privatzimmer vermietet, leistet einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Städten und Gemeinden. So benötigen zahlreiche Handwerker und Monteure für ihren Außeneinsatz Unterkünfte, um billig übernachten zu können. Sie prägen mit ihrer Arbeit in zahlreichen Bau- und infrastrukturellen Projekten die Entwicklung im gesamten Bundesgebiet. Das wäre nicht möglich, wenn sie nicht die Gelegenheit hätten, günstig zu übernachten. Neben dem Monteur aus dem Baugewerbe, dokumentieren und ermöglichen viele weitere Berufsgruppen wie Journalisten, Fotografen, Fernfahrer, Außendienstmitarbeiter und Zeitarbeiter die rasanten Entwicklungen in ganz Deutschland. Vermieter, die sich darauf spezialisieren, Berufsreisende billig zu beherbergen, werden belohnt, da sie auch in der sonst buchungsfreien Zeit das ganze Jahr über gewinnbringend vermieten können. Sie benötigen dafür nur die richtige Plattform, auf welcher sie ihre Unterkünfte richtig platzieren und ihre Zielgruppen direkt erreichen können. Dass ein großer Bedarf der Privatvermieter besteht, zeigt die hohe Besucherzahl auf dem
Online Portal Deutschland-Monteurzimmer.de.

Vorteile von Monteurunterkünften für die Vermieter

Privatzimmer, Privatpensionen, Hostels, Hotels und Gästehäuser, welche auf Monteure und andere Berufsgruppen zugeschnitten sind, werden geschätzt, da den Arbeitern ermöglicht wird, günstig zu übernachten. Die Ansprüche der Berufsreisenden, welche sich häufig selbst versorgen, sind nicht hoch. Diese wiederum sind als vorübergehende Mieter, welche die Gasthäuser vorwiegend zur Übernachtung benutzen, besonders beliebt, da sie sich meist nur abends sowie nachts in den Zimmern aufhalten und tagsüber ihrer Arbeit nachgehen. Häufig bewohnen sie die Zimmer an Wochenenden auch nicht, da sie ihre Freizeit nutzen, um nach Hause zu ihren Familien zu fahren. Inzwischen gibt es viele Wochenendheimfahrer, die dankbar für eine günstige Bleibe in der Nähe ihrer Arbeitsstätte sind. Die Vermieter müssen nur einige wenige Punkte beachten, um Berufsreisenden, trotz der Ferne zu ihrem zu Hause einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Damit können sie ihre sonst ungenutzten Privatzimmer saisonunabhängig das ganze Jahr über zur Übernachtung vermieten. So wird regelmäßig ein Gasthaus für einzelne Übernachtungen und längere Aufenthaltszeiträume gesucht. Auch Berufsreisende selbst können ihre eigene Wohnung während eines längeren Außeneinsatzes als Privatunterkunft vermieten (entweder als Eigentümer oder mit der Genehmigung des Vermieters und gegebenenfalls der Stadt oder Gemeinde.).

Privatunterkunft mieten

Es gibt ein flächendeckendes Angebot an Privatzimmern in Deutschland, das es Berufsreisenden auch mit kleinem Budget ermöglicht, private Unterkünfte zu mieten. Die Privatzimmer Vermietung boomt in Deutschland, so dass die Berufsreisenden inzwischen auf ein hohes Angebot an Gästezimmern zugreifen können. Damit sind die mobilen Fachkräfte flexibel und überall einsatzbereit. Privatzimmer in Deutschland können auf Deutschland-Monteurzimmer.de nach Bundesland und Stadt oder Gemeinde ausgewählt werden. Auch wenn die Privatquartiere schlicht gehalten sind, gibt es interessante und günstige zu buchbare Komfortleistungen. So gibt es zum Beispiel günstige Zimmer mit Frühstück in Deutschland zu mieten. Ein Zimmer mit Frühstück erleichtert den Arbeitsbeginn und bietet auch mit dem Wohnen bei Privat einen gewissen Service und Komfort. Diese Form der Privatübernachtung ist auch als Bett und Frühstück in Deutschland bekannt. Wer ein Privatzimmer mieten möchte, muss also nicht auf Serviceleistungen verzichten. Häufig lassen sich auch Reinigungsservices für Kleidung, Verpflegungsservice und viele weitere Serviceleistungen buchen.

Wo besteht Bedarf an Monteurunterkünften?

Monteurunterkünfte und Arbeiterwohnheime sind in allen Regionen Deutschlands gefragt, da sich sowohl der städtische als ländliche Bereich im steten Wandel befindet. So werden allein im Baugewerbe viele Berufsreisende zur Modernisierung, Neubau und Erhöhung der Lebensqualität durch Stadtplanung benötigt. All die Maßnahmen könnten ohne die fleißigen Monteure, die deutschland- und europaweit zur Realisierung der Projekte anreisen, nicht umgesetzt werden. Sie könnten wahrscheinlich auch nicht ohne die vielen Privat Zimmer in Deutschland umgesetzt werden. Hinzu kommt ein Bedarf an Übernachtungen im Zuge von Veranstaltungen, Messen und traditionellen Festen, welche für viele Berufsreisende die nötige Privatunterkunft bieten. Sie unterstützen die örtlichen Dienstleister und tragen einen wesentlichen Teil zum erfolgreichen Abschluss der Arbeiten bei. So haben auch viele Städte ihre eigenen Schwerpunkte und entsprechenden Bedarf an Unterkünften. Privatzimmer in München, der Landeshauptstadt in Bayern, die neben dem Oktoberfest noch viele weitere Highlights bietet, beschäftigt viele Arbeiter für die Realisierung ihrer Projekte. Die einst am meisten versiegelten Stadt Deutschlands ist mit ihren umfangreichen Projekten zur Schaffung von Grünflächen und umweltverträglichen Baumaßnahmen sehr gefragt. Zusätzlich verlangt die Schaffung von Lebensqualität sowie Wohnraum und die Stadtteilentwicklung viele Arbeiten, die auch von Anreisenden erledigt werden. Ebenso Privatzimmer in Berlin, der Landeshauptstadt, die stetig weiterwächst und zahlreiche Förderprogramme für mehr Wohnraum und Infrastruktur sowie Kultur hat, benötigt viele Arbeitsreisende, welche die Handwerker vor Ort alleine nicht bewältigen können. Mainz, die traditionsreiche Landeshauptstadt der Rheinland-Pfalz kann auf eine lange Stadtgeschichte zurückblicken und pflegt regelmäßige Projekte für Kulturdenkmäler und die Integration moderner Infrastruktur. Privatzimmer in Mainz zur Übernachtung sind daher sehr gefragt. Eine der modernsten Metropole in Deutschlands, die ein rasantes Wachstum moderner Industrie und Unternehmen hingelegt hat, ist Frankfurt. Privatzimmer in Frankfurt am Main, der Stadt mit der imposanten Skyline und der Finanzmetropole sind daher immer sehr gefragt. Privatzimmer in Nürnberg, der kreisfreien Stadt Mittelfrankens, die nach dem berühmten Felsberg benannt ist, ist auch aufgrund ihrer traditionellen Handwerkskunst berühmt. Stuttgart, die Stadt mit den interessantesten Kontrasten zwischen kulturträchtigem Stadtbild und Modernität hat zahlreiche Projekte, welche europaweit Fachkräfte und Bauarbeiter auf den Plan rufen. Privatzimmer in Stuttgart sind daher auch gefragt. Köln, die Stadt der meisten Einwohner in Nordrhein-Westfalen, die mit zahlreichen Wohnbauprojekten und neuen Technologien wächst, ruft auch viele Arbeiter aus ganz Europa auf den Plan. Privatzimmer in Köln sind daher auch begehrt und lassen sich das ganze Jahr über vermieten. Privatzimmer in Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands mit dem drittgrößten Hafen in Europa bieten eine wichtige Übernachtungsmöglichkeit für Arbeitsreisende, Studenten und Besucher. Die Liste des Bedarfs an Monteurwohnungen lässt sich für ganz Deutschland weiterführen. Privatzimmer in Deutschland sind auch europaweit bekannt, da viele Arbeiter aus dem EU-Raum außerhalb Deutschlands zur Arbeit anreisen. Sie bleiben je nach Auftragslage häufig das ganze Jahr über in Deutschland.

Was sollten Vermieter bei der monteurgerechten Unterkunft beachten?

Die monteurgerechte Unterkunft zur Übernachtung definiert sich als Gasthaus für alle Berufsgruppen, die zu ihrer Arbeit reisen. Sie bezieht sich daher nicht nur auf die Vermietung an Monteure. Der Begriff Monteurwohnung oder Monteurzimmer beziehungsweise Monteurunterkunft hat sich eingebürgert und fasst die Eigenschaften von Privatzimmern und gewerblichen Unterkünften zusammen, welche sich an die Bedürfnisse von Arbeitsreisenden anlehnen. Die Monteurunterkunft muss zwar keine hohen Ansprüche erfüllen, da die Arbeiter häufig Selbstversorger und genügsam sind und lieber am Budget sparen, als Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Dennoch sind einige Punkte zu beachten, um den Gästen, die sich privat Zimmer mieten, die Übernachtung so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Unterkünfte sollten eine angenehme Schlafgelegenheit haben, also ein Einzelbett. Zusätzlich sollte ein Monteur die Küche benutzen dürfen oder eine Kochecke mit den wichtigsten Geräten zur Verfügung gestellt bekommen, damit diese sich auch früh am Morgen vor der Arbeit ein Frühstück bereiten können und auch abends etwas kochen können. Sie sollten auch mit den Privat Zimmern WC und Bad beziehungsweise Dusche zur Verfügung haben, dass sie ohne lange Wartezeiten benutzen können. Die privaten Unterkünfte zur Übernachtung selbst müssen nicht in jedem Privat Zimmer ein Bad haben. Hygiene spielt allerdings auch bei Privat Zimmern eine große Rolle. Die Betten müssen zwar nicht jeden Tag bezogen werden, dennoch sollte auch eine Übernachtung von Privat Mindesthygienestandards bieten. Zur weiteren Grundversorgung gehört ein TV und Internet. Internet ist noch wichtiger als ein Telefon, da die Handwerker meist selbst ein Handy bei sich führen mit den entsprechenden Gesprächsflats. Nützlich sind auch Informationen über Einkaufsmöglichkeiten und ärztliche Versorgung sowie Freizeitangebote vor Ort.

Welche Unterkunftsarten sind für Monteure geeignet?

Sowohl private als auch gewerbliche Angebote sind geeignet, Handwerker und weitere Berufsreisende zu beherbergen. Als Privatunterkunft eignen sich zum Beispiel Privatzimmer, Privatwohnungen, die vorübergehend nicht selbst genutzt werden und es lässt sich auch die Ferienwohnung privat vermieten, die außerhalb der Saison Leerstehen würde. Weitere private Übernachtungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel Gasthäuser und der gewerbliche Bereich bietet Hotels, Pensionen und Ferienanlagen sowie Gruppenunterkünfte und mobile Wohnmodule, die speziell auf die Bedürfnisse der Arbeiter ausgerichtet sind. Mobile Wohnmodule sind besonders zum Aufbau an Baustellen gefragt. Hostels sind eine spezielle Form der gewerblichen Beherbergung.

Privatzimmer zur Übernachtung sind sinnvoll für Einzelpersonen, die abgekoppelt von der übrigen Bautruppe wohnen möchten. Auch Studenten quartieren sich gerne in Privatzimmer ein. Privatzimmer werden bevorzugt von Selbstversorgern bezogen. Ferienwohnungen von Privat sind entweder sinnvoll für kleinere Arbeitsteams oder zum Beherbergen von Wochenendheimfahrern, welche längere Aufenthalte planen oder mit Familie wohnen möchten. Auch sie sind Selbstversorger oder nutzen die örtliche Gastronomie oder Lieferservices. Ein Monteur, welcher zusätzlich Serviceleistungen in Anspruch nehmen möchte und der bereit ist, ein wenig mehr zu bezahlen, wird die Pension oder andere gewerbliche Unterkünfte schätzen. Auch Pensionen bieten einen vergünstigten Preis an, da sie ihren Betrieb auch in Nebensaisons weiterführen können und keinen Leerlauf in der Vermietung haben. Arbeiterwohnheime sind nicht nur für Berufsreisende interessant, sondern werden auch gerne von alleinstehenden einheimischen Berufstätigen bewohnt, welche die Zusatzleistungen wie zum Beispiel den Zimmerservice und die günstige Miete schätzen.

Besondere Form der Vermietung

Neben der privaten und gewerblichen herkömmlichen Vermietung gibt es die Zwischenmiete. So ist es zum Beispiel sinnvoll, wenn ein Arbeiter mehrere Monate an einem Projekt in einer anderen Stadt arbeitet und eine Monteurunterkunft mietet, auch seine eigene Wohnung, die er nicht aufgeben möchte, als private Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung stellt. So bleibt ihm die doppelte Miete während seiner Abwesenheit von seinem Zuhause erspart. Allerdings muss er klären, ob der Vermieter einverstanden ist und diesen über die Zwischenvermietung informieren. Häufig ist die Untervermietung nicht erlaubt. In allen anderen Fällen können weitere Privaträume für die Vermietung freigesetzt werden, welche Übernachtungen und vorübergehendes Wohnen bieten.

Zusatzangebote, um die Wohnung attraktiver zu gestalten

Vermieter, die ihre Vermietung auf Berufsreisende ausrichten, können diesen das Leben durch einfache Maßnahmen angenehmer gestalten und so die Zufriedenheit der Gäste erhöhen, was sich wiederum positiv auf die erfolgreiche Vermietung auswirkt. So können sie Informationen über umliegende Geschäfte, Freizeitangebote und eine Übersicht über die ärztliche Versorgung sowie den öffentlichen Nahverkehr geben. Berufsreisende sind meist auch interessiert an Liefer- und Reinigungsservices sowie an Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs. Vermieter können auch mit Geschäften und Kaufhäusern nach Rabatten anfragen, sodass die Gäste dank Preisermäßigungen sparen können und die Vermieter erhalten zudem eine Rückkopplung durch die umliegenden Geschäfte und machen sich dadurch bekannt. Auch können die Vermieter ihre Gäste über die unterschiedlichen Parkmöglichkeiten informieren und kulturelle Freizeitangebote empfehlen. All dies trägt zur Bekanntmachung der Vermietung bei und es können sich regelmäßige Angebote für Privatzimmer in Deutschland ergeben.

Gruppenunterkünfte

Gruppenunterkünfte bieten Vorteile für Arbeitsteams, da sie häufig neben der Übernachtung auch zahlreiche Services mitbuchen können. So gibt es zum Beispiel Arbeiterwohnheime, welche beruflichen Bedarf mit Komfort in der Freizeit verbinden können und Einrichtungen, welche zusätzlich genügend Raum für Arbeitsmaterial und Gerätschaften bieten. Ein Gasthaus für Montageteams bietet häufig auch Parkplätze für PKWs und größere Dienstfahrzeuge.

Rechtliche Situationen der Privatvermietung

Privatvermietung grenzt sich mit einigen Eigenschaften klar von der gewerblichen Vermietung ab. Private Vermietung liegt dann vor, wenn eine begrenzte Anzahl an Privatzimmern oder Wohnung beziehungsweise Ferienwohnung vermietet wird. Allerdings müssen Privatvermieter darauf achten, dass sie sich nicht mit Zusatzleistungen aus der privaten Vermietung in die gewerbliche Vermietung begeben. Unter Serviceleistungen fallen zum Beispiel Verpflegung, Zimmerreinigungsservice, Administrationsservice, Servicepersonal. Zimmer von Privat mit Zusatzservices sind somit gewerblich und müssen beim Gewerbeamt gemeldet (Gewerbeanmeldung) werden. Zudem ändern sich dann auch steuerliche Gegebenheiten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zweckentfremdung von Wohnraum. Zahlreiche Städte und Gemeinden versuchen dem Wohnraummangel zu begegnen, indem sie eine Zweckentfremdung reklamieren. Ferienwohnungen privat zu vermieten und die Einzelvermietung von Privat Zimmern können auch unter diese Zweckentfremdung von Wohnraum fallen. Dabei wird argumentiert, dass in diesen Fällen, das Privat Zimmer Vermieten in Gewinnabsicht ausgeführt wird und somit nicht mehr dem ursprünglichen Zweck der privaten Wohnungsvermietung entspricht. Allerdings gibt es auch Möglichkeiten, der Zweckentfremdungsklausel zu entgehen. Genaueres dazu erfahren Vermieter bei den Gemeinden und auch auf dem Online Monteurzimmer-Portal Deutschland-Monteurzimmer.de. So wird häufig die Tatsache wohlwollend berücksichtigt, dass private Zimmer an Monteure vermietet werden, da diese wertvollen Dienste leisten und keine Touristen sind. Bei der Vermietung von Privatzimmern mit Frühstück müssen die Vermieter aufpassen, da bereits die Bereitstellung des Frühstücks als gewerbliche Zimmervermietung ausgelegt werden kann.

Früher ließen sich zahlreiche Besitzer von Wohnungen mit ungenutzten Privaträumen abschrecken, diese zu vermieten, da ihnen die bürokratischen Hürden zu groß erschienen. Unterdessen ist die Nachfrage groß, Zimmer oder Wohnungen tageweise zu mieten. Diesem Marktsegment hat sich das Online Portal Deutschland-Monteurzimmer.de angenommen und den Vermietern zahlreiche Hilfestellungen erarbeitet, um ihnen die Hürden zu nehmen, Unterkünfte privat anzubieten. So können die Vermieter zum Beispiel Formulare über Mietverträge und weitere Formulare für ihre Privatunterkunft herunterladen, um sich die Bürokratie bei der privaten Wohnungsvermietung zu erleichtern. Überhaupt können diese anstatt im Alleingang ihre Privat Zimmer kostengünstig anbieten und mit zahlreichen Anfragen rechnen. Die Gäste hingegen können dank guter Übersicht schnell unkompliziert ein Zimmer mieten von privat.

Ganzjährige hohe Auslastung der Monteurzimmer

Eine immer größere Zahl an privaten und gewerblichen Vermietern hat das Potential der Vermietung von Monteurzimmern erkannt. Privatpensionen, Hostels und Ferienwohnungen sowie Unterkünfte von Privat sind in der buchungsfreien Zeit ausgelastet und nicht mehr auf die Hauptsaison-Zeiten angewiesen. Auch im Winter benötigen viele Berufsgruppen ein Quartier. Allerdings müssen die Vermieter im Auge behalten, dass viele Berufsreisende darauf angewiesen sind, billig übernachten zu können. Vor allem Vermieter von gewerblichen Unterkünften müssen mit gut kalkulierter Preispolitik die Möglichkeit schaffen, billig übernachten zu können und gleichzeitig einen angenehmen Aufenthalt in den Gästehäusern gewährleisten. Private Gästezimmer hingegen erzielen einen finanziellen Vorteil, wenn sie ihre privaten Unterkünfte nicht herkömmlich auf Dauer vermieten, sondern Privat Zimmer tageweise vermieten. Die vorübergehende Vermietung einzelner Zimmer ist in der Regel lukrativer als die Dauervermietung. Allerdings müssen die Vermieter auf rechtliche Gegebenheiten bei der Vermietung von privaten Gästezimmern achten, die sich zum Beispiel in Bezug auf Zweckentfremdung von Wohnraum in manchen Städten und Gemeinden ergeben könnten. Sind die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, so können Übernachtungen privat und Zimmer von Privat für einen längeren Zeitraum angeboten werden.

Warum eine Plattform und keine Privatzimmervermittlung wählen?

Wer seine Privat Zimmer ohne große bürokratische Hürden und Marketingmaßnahmen vermieten will, ist am besten beraten, sich einen Service zu suchen, der diese Aufgaben erleichtert und eine große Reichweite für die Angebote bietet. Eine Plattform, welche auf die genaue Zielgruppe für Vermietung an Berufsreisende ausgerichtet ist, bietet eine gute Basis, die Angebote zielgruppengerecht anzubieten. Wichtig sind Reichweite und Erfahrung des Serviceportals. Dieses sollte die Kosten für Vermieter so gering wie möglich halten, da die Unterkünfte kostengünstig sein müssen. Daher müssen Vermieter die Möglichkeit haben, an den Kosten zu sparen. Zudem muss es für Vermieter die Möglichkeit geben, ihre Angebote ohne Vertragsbindung bei einem Servicedienstleister zu präsentieren. Wichtig ist auch eine geordnete Übersicht. So können Suchende ohne Aufwand die Angebote herausfinden, welche auf sie zugeschnitten sind. Eine regionale Auswahl und die Möglichkeiten einer sofortigen Kontaktaufnahme sind die Grundvoraussetzungen eines guten Serviceanbieters. Vermittler für Wohnungen und Apartments von Privat arbeiten in der Regel auf Provision, welche die Ausgaben erhöhen und ein Zimmer vermieten von privat zu einem günstigen Preis erschweren.

Vermieten mit hoher konversionsrate und ohne Provision?

Die Grundpfeiler des Online Monteurzimmer-Portal Deutschland-Monteurzimmer.de, dem ersten Serviceanbieter für Monteurzimmer in Europa, sind die hohe Besucherzahl und flächendeckende Angebotsmöglichkeiten. Dabei arbeitet der Serviceanbieter nicht als Vermittler, sondern als Hilfesteller und Plattform, auf welcher die Vermieter ihre Herbergen mit einfachen Schritten präsentieren können. Das Portal arbeitet nicht auf Provisionsbasis, sondern verlangt lediglich eine kleine Gebühr pro Monat ohne vertragliche Bindung. Der Kunde kann also frei wählen, wie lange dieser seine Angebote online stellen möchte. Die Gebühr deckt die Bereitstellungskosten des Portals sowie Marketingmaßnahmen, Verwaltung und zahlreiche weitere Services. Aufgrund des hohen Kundenstammes und der Erfahrung des Serviceanbieters kann die Gebühr dennoch sehr gering gehalten werden. Gleichzeitig erfahren Suchende einen direkten Service, ohne sich anmelden zu müssen. Ihnen wird eine intuitive Suche auf einer barrierefreien Plattform geboten. Zudem können sich Suchende direkt und ohne Anmeldung an die Vermieter wenden. Dies ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Häufig lassen sich Suchende abschrecken, wenn sie sich erst registrieren müssen, um die Angebote zu sehen.

Zusätzliche Hilfestellungen für Vermieter

Die Online Plattform Deutschland-Monteurzimmer.de bietet den Vermietern neben einer Präsentation, News und Tipps auch nützliche Hilfestellungen, um die Bürokratie sowie Logistik, die bei der Vermietung einer Monteurwohnung beziehungsweise Unterkunft anfällt, zu meistern. So können die Vermieter zahlreiche vorbereitete Muster herunterladen und komplett übernehmen oder auf ihre Bedürfnisse abändern. Für die Vermietung von Privaträumen oder Ferienwohnungen von Privat sind Mietverträge notwendig. Befinden sich die Vermieter selbst in einem Mietverhältnis, so benötigen sie einen Untermietvertrag, der die besonderen Gegebenheiten berücksichtigt. Auch ein Muster für einen Untermietvertrag können die Vermieter herunterladen. Zusätzlich ist eine genaue Planung notwendig, um nicht versehentlich Doppelbuchungen zu verursachen. Dazu ist ein Belegungsplan sinnvoll. Die Vermieter können sich unterschiedliche Arten von Belegungsplänen herunterladen, die sie zusätzlich selbst modifizieren oder unverändert übernehmen können. Auch finden die Vermieter Musterquittungen mit und ohne Mehrwertsteuer vor. Wichtig ist ebenso eine Hausordnung und Allgemeine Geschäftsbedingungen. Mit den Musterbögen sind alle Eventualitäten vorgearbeitet, sodass die Vermieter sich nicht selbst befassen müssen und womöglich wichtige Aspekte vergessen. Nicht unwichtig ist auch ein Bewertungsformular, das hilft, die Vermietung besser zu präsentieren. Sie helfen dem Vermieter nach außen und auch nach innen. So können Vermieter ausloten, was den Gästen gut gefällt und wo sie noch nachbessern können.

Worauf sollte das Hauptaugenmerk bei Privatzimmern für Monteure liegen?

Berufsreisende wählen Privatzimmer zunächst nach dem Ort aus. Der nächste Hauptpunkt liegt in dem Budget, das ihnen zur Verfügung steht. Sie sind in der Mehrzahl darauf angewiesen, günstig übernachten zu können. Allerdings ist der finanzielle Aspekt nicht der einzige, welchen die Berufsreisenden bei ihrer Suche berücksichtigen. Für bestimmte Komfortleistungen sind sie auch bereit, einen Aufschlag zu zahlen. Dazu gehört nicht nur die Lage der Privatunterkünfte, sondern viele bestellen zum Beispiel ein Privatzimmer mit Frühstück, da sie so entspannt und gestärkt den Arbeitstag beginnen können. Berufsreisende sollten bei gewerblichen und Privat Zimmern nicht nur auf den Preis achten, sondern darauf, ob die Privat Zimmer den eigenen Vorstellungen entsprechen. Besonders, wenn der Arbeitsaufenthalt länger geplant ist. So gelingt es Arbeitsreisenden, ein Quartier zu finden, das den meisten ihrer Vorstellung entspricht und einen angenehmen Aufenthalt zu erleben, unabhängig davon, wie lange der Aufenthalt geplant ist. Sinnvoll ist es auch, zu erfragen, ob umgebucht, abgebucht oder unter welchen Bedingungen storniert werden kann.

Bewertungen für Deutschland-Monteurzimmer.de
eKomi-Bewertung: Ø 4.7 von 5 Sternen aus 601 Stimme(n)
zuletzt aktualisiert: 08.11.2017

4,6 Sterne Bewertung

feedback feedback