Gäste, die Sie während Corona unterbringen dürfen

An wen darf ich trotz Lockdown noch vermieten?

Vermietern fällt gerade eine große, wenn nicht die größte Zielgruppe, weg. Um auch während des Lockdowns, aufgrund von Corona, weiterhin vermieten zu können, sind seit März 2020 viele Vermieter auf Berufsreisende als Gäste umgestiegen.

An wen darf ich zurzeit noch vermieten?

Wo gibt es nun Ausnahmen bei den Beherbergungsverboten? Sind Berufsreisende, Monteure und Handwerker die einzigen Gäste, die Sie unterbringen dürfen?

„Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche -auch von Verwandten-zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.“ – Die Bundesregierung

Was gilt zurzeit für Übernachtungen in Ferienwohnungen und Monteurzimmern?

Bei allen Übernachtungen gilt, dass Sie nicht mehr als 2 Personen eines unterschiedlichen Hausstandes in einer Unterkunft unterbringen dürfen. Kommen Gäste aus dem Ausland, müssen diese sich 10 Tage in Quarantäne begeben und einen Corona-Test machen. Mehr zu ausländischen Gästen hier.

Wir haben eine Liste mit Personen erstellt, die Sie während Corona unterbringen dürfen, weil diese einen triftigen Grund für Ihre Reise haben:

Berufliche Gründe

Hier zählen alle dazu, die durch ihren Job gezwungen sind, eine Zeit außerhalb zu wohnen. Wer also aufgrund von Ausbildung, Studium oder Beruf zwingend reisen muss, darf sich in Ihrer Unterkunft aufhalten. Hier gilt für die meisten Beschäftigten eine Maximaldauer des Aufenthalts von 5 Tagen.

Für Personen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und auch für Beschäftigte aus dem Sportbereich oder von Verkehrsunternehmen, gilt die 5 Tage-Grenze nicht. Auch betrifft diese keine Polizisten / Polizeibeamte.

Medizinische Gründe

Das sind Gäste, die nicht auf eine medizinische Behandlung verzichten können. Ist eine Behandlung bereits begonnen, besteht ohne sie ein Risiko auf erhebliche bleibende Schäden und/oder ist ohne sie das Leben des Patienten gefährdet, dürfen Sie den Gast unterbringen.

Der Gast darf zudem bis zu zwei Begleitpersonen mitbringen, wenn diese für ihn erforderlich sind. Wenn beispielsweise eine Person im Rollstuhl eine Begleitung zur Unterstützung benötigt, darf diese ebenfalls bei Ihnen übernachten.

Familiäre Gründe

Wenn jemand aus familiären Gründen verreist, dürfen Sie Ihre Unterkunft zur Verfügung stellen. Anlässe wie eine Eheschließung, Geburt oder Beerdigung/Todesfall fallen hierunter. Auch, wenn ein Familienmitglied schwer erkrankt und auf Unterstützung angewiesen ist, besteht solch ein triftiger Anlass.

Bieten Sie Ihr Monteurzimmer schon ab 4,52€ pro Monat an

Volle Kostenkontrolle
Zuverlässiger Service
Hohe Reichweite des Inserats

Ausnahmen der Ausnahmen

Alle diese Ausnahmen gelten, wenn die Voraussetzungen der Quarantäneverordnung erfüllt sind. Auch dürfen Ihre Gäste keine Symptome haben, die für eine Infektion mit COVID-19 typisch sind.

Es ist immer ratsam, wenn Sie sich auch bei Ihrem Ordnungsamt informieren. Die Verordnungen sind leider sehr unbeständig und werden oft geändert oder aktualisiert. Wir können Ihnen hier lediglich einen grundsätzlichen Überblick verschaffen.