Sicherheitskennzeichen / Sicherheitskennzeichnung: Unfallverhütung durch richtige Kennzeichnung

Viele Unfälle werden verhindert, wenn entsprechende Sicherheitskennzeichen Arbeiter und Besucher über das richtige Verhalten informieren. Für einen angemessenen Gesundheitsschutz und zur Unfallverhütung gibt es viele verschiedene Kennzeichnungen und Schilder, die auf keiner Baustelle fehlen dürfen.

Sicherheitskennzeichen

Erfahren Sie hier die Unterschiede von Warnhinweisen, Verbotsschildern, Rettungszeichen und weiterer Sicherheitskennzeichen.

Im Rahmen des Arbeitsschutzes ist am Arbeitsplatz das Anbringen von Sicherheitskennzeichen notwendig. Diese Kennzeichnung ist wichtig für den speziellen Gesundheitsschutz, die allgemeine Sicherheit und die Unfallverhütung.

In der Arbeitsstättenverordnung und speziellen Vorschriften (wie zum Brandschutz) ist festgelegt, wo die Sicherheitskennzeichnung erfolgen muss.

Die Unterschiede

Die Kennzeichnung dient dazu, dem Betrachter wichtige Informationen zu geben. Bei den Sicherheitskennzeichen wird unterschieden in:

Gebotszeichen

Ein bestimmtes Verhalten ist notwendig, um Unfälle zu verhindern / Folgen zu mildern oder Gesundheitsschädigungen zu vermeiden. (Beispiel: Auf der Baustelle muss Arbeitsschutzkleidung getragen werden.)

Farbe: blau
Form: Kreis

Warnzeichen

Von speziellen Sachverhalten, von gefährlichen Substanzen oder von gefährlichen Anlagen gehen Gefahren aus. (Beispiel: Absturzgefahr, ätzende Stoffe, Anlagen mit elektrischer Hochspannung)

Farbe: gelb
Form: gleichseitiges Dreieck mit gerundeten Ecken

Verbotszeichen

Bestimmte Verhaltensweisen sind verboten, um Unfälle zu verhindern. (Beispiel: Rauchverbot in der Nähe von explosionsgefährdeten Gasen)

Farbe: rot
Form: Kreis mit Diagonalbalken

Brandschutzzeichen

Notausgänge und Rettungswege im Brandfall (Beispiel: Weg zu einem geschützten Bereich)

Farbe: rot
Form: Quadrat

Rettungszeichen

Flucht aus Gefahrenbereichen und Wege zur Rettung (Beispiel: Material für Erste Hilfe wie Sauerstoffmasken)

Farbe: grün
Form: Quadrat oder rechteckige Fläche

Sicherheitskennzeichen sind in der Regel selbsterklärend und europäisch sowie international einheitlich. Trotzdem werden diese den Mitarbeitern eines Unternehmens sowie Gästen und Besuchern durch Aushänge erläutert. Zusätzlich werden Sicherheitskennzeichen zum Zeichnen von Feuerwehrplänen, Flucht- und Rettungsplänen sowie Feuerwehrlaufkarten verwendet.

Weitere Ratgeber