Work Safe Be Safe 2016

„Work safe - be safe Aktion“ für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Das Online-Portal Deutschland-Monteurzimmer.de startet im April eine besondere Aktion, die dazu dienen soll, die Sicherheit bei der Arbeit im Auge zu behalten.

  • Work Safe Be Safe 2016

Nach Abschicken der Umfrage können Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen!

Work Safe Be Safe 2016Gewinn Work Safe Be Safe 2016

Im April läuft die „Work safe - be safe Aktion“ – diese besondere Aktion hat das Online-Portal
Deutschland-Monteurzimmer.de ins Leben gerufen, um jedes Jahr an die Sicherheit am Arbeitsplatz zu erinnern. Hinter dieser Idee steckt die Tatsache, dass zahlreiche Beschäftigte im Baubereich Tag für Tag einem besonders hohen Gesundheits- und Unfallrisiko ausgesetzt sind. Daher ist speziell für diese Zielgruppe die Sicherheit am Arbeitsplatz ein wichtiges Thema.

Auf einer Baustelle lauern viele Gefahren: Gegenstände können vom Dach fallen, Personen können in eine Baugrube fallen oder ungesicherte Bereiche können als Stolperfalle dienen. Auch Bau-Maschinen oder Strom auf der Baustelle können eine enorme Gefahrenquelle darstellen. Täglich kommt es zu vielen Unfällen am Arbeitsplatz, die verhindert werden könnten, wenn man der Sicherheit mehr Beachtung schenken würde.

Die Arbeitsschutzmaßnahmen für Beschäftigte im Handwerk und Baugewerbe beinhalten viele Regelungen, die den Schutz von Angestellten sicherstellen und Unfälle vermeiden sollen, beispielsweise eine ordnungsgemäße Ausstattung mit Arbeitsschutzkleidung und Sicherheitsschuhen. Die Nutzung der sogenannten „persönlichen Schutzausrüstung“ (PSA) wird zum einen durch die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft verordnet, wie auch durch Betriebsvereinbarungen des Arbeitgebers.

Auf der Website von Deutschland-Monteurzimmer.de gibt es unter https://www.deutschland-monteurzimmer.de/artikel.html für alle Monteure, Handwerker und Arbeiter viele ausführliche und interessante Artikel rund um das Thema „Sicherheit am Arbeitsplatz“. Dort findet man zum Beispiel Informationen zu den Themen Baustellenverordnung, Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan, Arbeitsschutzkleidung, Sicherheitskennzeichen, Weltweite Warnhinweise, Gefahrstoffverordnung und noch vielen mehr.

Das Online-Portal www.Deutschland-Monteurzimmer.de hilft Vermietern in ganz Deutschland bei der erfolgreichen Vermietung ihrer Unterkünfte und gleichzeitig allen Berufsreisenden bei der Suche nach einer optimalen Unterkunft zur Kurzzeit-Miete in einer neuen Stadt – egal ob Monteur, Handwerker, Arbeiter, Handelsvertreter, Außendienstmitarbeiter oder Pendler.

Work Safe Be Safe 2016

Arbeitsschutzkleidung

Besonders bei schlechtem Wetter steigt die Unfallgefahr für Beschäftigte, die draußen im Freien arbeiten. Auch viele Handwerker und Bauarbeiter die in Gebäuden arbeiten, sind durch ihren Job täglich einem großen Gesundheits- und Unfallrisiko ausgesetzt.

Work Safe Be Safe 2016

Sicherheitskennzeichen

Im Rahmen des Arbeitsschutzes ist am Arbeitsplatz das Anbringen von Sicherheitskennzeichen notwendig. Diese Sicherheitskennzeichnung ist wichtig für den speziellen Gesundheitsschutz, die allgemeine Sicherheit und die Unfallverhütung.

Work Safe Be Safe 2016

Gefahrstoffverordnung

Viele Beschäftigte kommen durch ihre Arbeit täglich in Kontakt mit Gefahrstoffen – also Stoffen, Erzeugnissen oder Zubereitungen mit speziellen chemischen oder physikalischen Eigenschaften, zum Beispiel explosiv, ätzend, oxidierend, giftig, krebserzeugend, toxisch oder hochentzündlich.

Work Safe Be Safe 2016

Lärm- und Vibrationsverordnung

Egal ob taube Hände von Straßenarbeitern oder Schwerhörigkeit bei Bauarbeitern: Häufige oder sogar tägliche Lärm- und Vibrationsbelastungen am Arbeitsplatz können für Beschäftigte schwerwiegende Langzeitfolgen nach sich ziehen.

Work Safe Be Safe 2016

Weltweite Warnhinweise

Ab Juni 2015 sind weltweit neue Warnsymbole im Einsatz, um es Verbrauchern einfacher zu machen Gefahren frühzeitig zu erkennen und diese dementsprechend zu vermeiden. Für die Entsorgung der gekennzeichneten Stoffe gelten ebenfalls besondere Regeln.

Work Safe Be Safe 2016

Baustellenverordnung

Täglich sind zahlreiche Beschäftigte im Baubereich einem besonders hohen Gesundheits- und Unfallrisiko ausgesetzt. Im Vergleich zu anderen Branchen kommt es häufig zu unvorhergesehenen Unfällen und Verletzungen.