Work Safe 2016 Deutschland Monteurzimmer
Artikel drucken / herunterladen

Was ist ein Tageszimmer?


Die Wünsche und Bedürfnisse von Berufstätigen oder Reisenden werden immer vielfältiger. Aus diesem Grund stehen Hotels und Pensionen einem sich wandelnden Markt gegenüber. Vor 10 Jahren reichte es noch aus, ein einfaches Zimmer ohne viel Komfort anzubieten und somit wirtschaftlich zu arbeiten und die Gäste zufriedenzustellen. Heute sind die Wünsche und Ansprüche der Gäste größer und darauf haben Pensionen, Hotels und Privatleute reagiert. Ein Resultat aus der sich wandelnden Gesellschaft sind die sogenannten Tageszimmer. Immer häufiger finden sich im Angebot der Unternehmen und Privatleute, die Zimmer vermieten, Tageszimmer zu einem günstigen Preis. Die Tageszimmer haben ihren Ursprung in Amerika und erfreuen sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Im nachfolgenden Artikel wird daher erläutert, was genau ein Tageszimmer ist. Außerdem gehen wir darauf ein, welche Vor- und Nachteile ein Tageszimmer gegenüber einem normalen Übernachtungszimmer hat.

Zurück zur Übersicht
Tageszimmer

Deutschland-Monteurzimmer.de

Was ist ein Tageszimmer?

Bisher war es üblich, dass Hotels und Pensionen ein Zimmer für die Übernachtung angeboten haben. Der Gast hat eingecheckt und darin anschließend übernachtet. Üblich war in diesem Zusammenhang natürlich das Angebot einer bestimmten Verpflegung. Das Tageszimmer funktioniert dagegen komplett anders. Es kann von Gästen für einen einzelnen Tagesaufenthalt gebucht werden. Das bedeutet, dass sie morgens einchecken und am Abend das Zimmer wieder verlassen. Es findet also keine Übernachtung statt. In den meisten Fällen erhalten Gäste außerdem keine Verpflegung. Das Zimmer wird lediglich dafür gebucht, um über Tag darin zu wohnen. Somit unterscheidet es sich in jeder Hinsicht von einem gewöhnlichen Übernachtungszimmer bzw. von dem eigentlichen Zweck von Hotels, Pensionen und anderen Übernachtungseinrichtungen. Diese waren nämlich ursprünglich darauf ausgerichtet, Zimmer für die Übernachtung zur Verfügung zu stellen.

Für wen lohnt sich die Buchung eines Tageszimmers?

Unweigerlich stellt sich im Zusammenhang mit Tageszimmern die Frage, wer es benötigt bzw. bucht. Das Tageszimmer ist für jeden Gast geeignet, der über Tag einen Rückzugs- und Arbeitsort braucht. Es ist also vor allem auf Geschäftsreisen ideal. Die Gäste können sich in Tageszimmern ausruhen und vom Stress entspannen. Außerdem können wichtige Geschäftstermine vorbereitet werden. Es ist also der optimale Rückzugsort für Arbeitnehmer und Führungskräfte, die auf Geschäftsreise sind. Weiterhin lohnt sich das Tageszimmer natürlich für Monteure oder Bauarbeiter. Sie haben durch die Buchung eines Tageszimmers jederzeit die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Letztlich lohnen sich die Tageszimmer aber natürlich auch für Hotels, Pensionen und Privatleute, die Zimmer vermieten. Das Problem vieler Hotels ist nämlich, dass die Zimmer nach dem Auschecken über den Tag ungenutzt sind. Häufig checken erst am Nachmittag oder Abend neue Gäste ein. In der Zwischenzeit entgehen Hotels und Pensionen also Einnahmen. Wenn sie nun ein Tageszimmer vermieten, können sie vermeiden, dass die Zimmer leer sind und keine Erträge generieren. Die meisten Tageszimmer können in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr gebucht werden. Ein großer Nutzen besteht auch für Vermieter von Ferienwohnungen. Oft stehen diese Immobilien nämlich außerhalb der Ferienzeit komplett leer. In so einem Fall ist es also lukrativ, es für einen Tagesaufenthalt zu vermieten. Auf diese Weise können Einnahmen generiert werden, die die Immobilie rentabler machen.

Tageszimmer

Welche Ausstattung haben Tageszimmer?

Natürlich möchten Gäste in einem Hotel oder einer Pension von einem guten Komfort profitieren. Wer in einem Hotel übernachtet, kann einfache und luxuriöse Zimmer buchen. Diese Wahl ist bei Tageszimmern ebenfalls möglich. Die gewöhnlichen Tageszimmer bieten bereits einen guten Komfort. Zu den Annehmlichkeiten, die Tageszimmer für gewöhnlich bieten, zählt beispielsweise das kostenfreie Internet. Außerdem stehen alle Dinge zur Verfügung, die in Übernachtungszimmern auch vorhanden sind. Gäste müssen in Tageszimmern somit keine Einbußen im Hinblick auf den Komfort hinnehmen. Auch in gewöhnlichen Ferienimmobilien sind Tageszimmer gut ausgestattet. Im Prinzip handelt es sich ja um ein Übernachtungszimmer, das nur über Tag genutzt wird. Somit unterscheidet es sich im Hinblick auf den Komfort nicht von anderen Ferienimmobilien. Es gibt weiterhin Tageszimmer, die sehr luxuriös oder besonders groß sind. So ist es beispielsweise möglich, ganze Wohnungen als Tageszimmer anzubieten. Auf diese Weise verfügen Gäste über den vollen Komfort, können sich sogar selbst Essen zubereiten und andere Dinge tun, die sie auch zu Hause machen würden.

Woher kommt das Konzept der Tageszimmer?

Das Konzept der Tageszimmer kommt aus Amerika und findet nun zunehmend in Europa Anklang. Während der Trend in Deutschland relativ neu ist, gibt es ihn in Frankreich und Spanien schon länger. Ursprünglich wurden die Tageszimmer in Amerika angeboten, um Geschäftsleuten vor langen Reisen die Möglichkeit zu geben, sich auszuruhen. So sind in Amerika die Tageszimmer vor allem in der Nähe von Flughäfen weit verbreitet.

Welche Vor- und Nachteile haben Tageszimmer?

Tageszimmer haben selbstverständlich verschiedene Vor- und Nachteile. Zu den größten Vorteilen für Gäste zählt, dass sie normalerweise das komplette Hotel nutzen können, wenn sie ein Tageszimmer buchen. Das bedeutet, dass sie keinerlei Einschränkungen hinnehmen müssen. Sie können die Sauna, das Schwimmbad, das Restaurant oder die Bar uneingeschränkt nutzen, da für das Angebot die Länge des Aufenthalts unerheblich ist. Weiterhin besteht natürlich der große Vorteil, dass das Gepäck auf einer Geschäftsreise bequem zwischengelagert werden kann. Ein Tageszimmer ist quasi die Wohnung auf einer Reise. Gäste müssen nichts mitbringen, weil die komplette Ausstattung vorhanden ist. Weiterhin sind Tageszimmer sehr günstig und daher eine hervorragende Möglichkeit, sich auch mit kleinem Geldbeutel zurückziehen zu können.

Zu den größten Nachteilen von Tageszimmern zählt dagegen, dass in der Regel keine Verpflegung im Preis enthalten ist. Außerdem muss das Zimmer Nachmittags bzw. Abends wieder verlassen werden. Wer die Heimreise sehr spät antritt, muss das Tageszimmer zu einer bestimmten Uhrzeit verlassen, weil es von Übernachtungsgästen gebucht wird.

Wie können Tageszimmer angeboten und gebucht werden?

Tageszimmer können ganz bequem über das Internet angeboten und auch gebucht werden. Interessenten bekommen somit schnell und unkompliziert einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Zimmer. Hotels, Pensionen und private Anbieter können ihre Tageszimmer online über verschiedene Plattformen anbieten. Somit kann auch kurzfristig ohne Probleme in jeder größeren Stadt ein Tageszimmer angeboten werden. Die Bezahlung der Tageszimmer kann übrigens online oder aber ganz bequem in bar erfolgen. Somit haben Gäste die besondere Möglichkeit, anonym ein Zimmer zu buchen. Das ist bei einem Übernachtungszimmer in der Regel nicht möglich. Das Angebot an Tageszimmern nimmt in Deutschland fast täglich zu und auch Geschäftsleute haben die Vermietung der Zimmer als Investitionsmöglichkeit für sich entdeckt. Es ist daher davon auszugehen, dass in wenigen Jahren das Angebot an Tageszimmern deutlich gestiegen sein wird und diese Art der Vermietung einen hohen Anteil am Gesamtumsatz von Hotels und Pensionen ausmacht.

Tageszimmer findet man häufig in großen Städten wie z.B. Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Köln, Bonn, Dresden, Leipzig, Osnabrück, Münster oder Düsseldorf.


Bewertungen für Deutschland-Monteurzimmer.de
eKomi-Bewertung: Ø 4.7 von 5 Sternen aus 604 Stimme(n)
zuletzt aktualisiert: 09.09.2017

4,6 Sterne Bewertung

feedback feedback