Arbeiterwohnheim f‌inden
als Unterkunftsmöglichkeit für Monteure und Berufsreisende

Für Großbaustellen werden viele Mitarbeiter in der Nähe des Arbeitsplatzes einquartiert. Dazu gibt es eigens angelegte Arbeiterwohnheime, die in der Regel bis zu 200 Mitarbeiter beherbergen können.

Arbeiterwohnheim finden

Diese Art der Unterkunft ist oftmals günstiger als Hotels oder Pensionen und meist in verkehrsgünstiger Lage zu finden. Was ein Arbeiterwohnheim auszeichnet und was Sie bei der Buchung beachten, erfahren Sie hier.

Was ist ein Arbeiterwohnheim? - Wohnheime für viele Mitarbeiter

Ein Arbeiterwohnheim ist eine größere Monteurunterkunft, in der Sie in der Regel bis zu 200 Personen unterbringen. Sie eignen sich für große Gruppen von Monteuren, Arbeitern, Handwerkern oder Bauarbeitern, die gemeinsam auf Groß-Montagen oder Groß-Baustellen tätig sind.

Monteurzimmer finden - einfach & schnell

Unsere besten Monteurzimmer in Deutschland finden Sie mit unserer Suchzeile.
Geben Sie Ihre gewünschte Stadt ein und entdecken Sie eine große Auswahl an Monteurunterkünften.

Wie ist ein Arbeiterwohnheim ausgestattet?

Arbeiterwohnheime sind auf die speziellen Bedürfnisse eines Montage-Teams eingerichtet. Es stehen dort mehrere Gemeinschaftsküchen und Gemeinschaftsbadezimmer für alle Monteure zur Verfügung, die gemeinsam genutzt werden.

Je nach Personenanzahl muss eine Gemeinschaftsküche und vor allem das Gemeinschaftsbad auf jeden Fall groß genug für alle sein.

Als Monteur und Arbeiter ist es wichtig, sich morgens und abends in Ruhe waschen und umziehen zu können, ohne lange Wartezeiten. Gemeinschaftsbäder müssen mindestens einmal pro Tag gereinigt werden, bei höherer Frequentierung zwei- bis dreimal pro Tag.

Arbeiterwohnheim finden Ausstattung zufrieden

Die einzelnen Zimmer in einem Arbeiterwohnheim sind generell schlicht und einfach, aber gemütlich eingerichtet. In den meisten Arbeiterwohnheimen gibt es entweder einen eigenen Fernseher auf jedem Zimmer oder einen gemeinschaftlichen Fernsehraum für alle zusammen.

Ähnlich sieht es mit einem Internetanschluss aus: In moderneren Arbeiterwohnheimen steht dieser in jedem Zimmer zur Verfügung, ansonsten gibt es einen gemeinschaftlichen Raum mit einem Internetanschluss.

Wie ist die Lage eines Arbeiterwohnheims?

Arbeiterwohnheime liegen meist zentral und sind mit dem Auto, Transporter oder dem Öffentlichen Personen- und Nahverkehr gut erreichbar. Durch die zentrale Lage sind Einkaufsmöglichkeiten häufig in der direkten Nähe. Ein weiterer Vorteil an der direkten Stadtnähe ist es, abends noch prima essen oder etwas trinken gehen zu können.

Was muss ich beachten?

Zimmeraufteilungen von Einzelzimmern bis zu Mehrbettzimmern (bis etwa 8 Personen pro Zimmer) können zu sehr günstigen Konditionen gebucht werden. Die Preise für eine Übernachtung liegen meist unter 10,00 Euro pro Person.

Es ist für Firmen sehr interessant ihre Mitarbeiter in Arbeiterwohnheimen unterzubringen. Ähnlich preiswert wie in einem Arbeiterwohnheim können Monteure in Gasthäusern übernachten. Hier erhält der Gast meist noch einen Rabatt auf die Küche des Hauses.

Weitere Ratgeber

Beispiel Arbeiterwohnheim