Lunchpaket in Ferienwohnung oder Monteurzimmer
Vergessener Service? Es sollte als Extraservice im Angebot sein

Früher gehörte das Lunch-Paket gerade bei kleineren Familienbetrieben und persönlich geführten Pensionen als Service wie selbstverständlich mit dazu. Vermieter von Ferienwohnungen mit Frühstücksservice sorgten auf Wunsch als Alternative für Tüte oder Box mit Proviant für unterwegs.

Das Lunchpaket - der vergessene Service

Leider ist diese von vielen Gästen auch in Monteurunterkünften geschätzte Sitte von Service und Gastfreundschaft in vielen Herbergen eingeschlafen und aus der Mode gekommen.

Als Gastgeber sammeln Sie mit einem Lunch-Paket bei Ihren Gästen Pluspunkte. Sie erleichtern zum Beispiel reisenden Handwerkern und Monteuren auf Baustellen die gesunde Ernährung. Zudem schaffen Sie mit gutem Service einen Anreiz, beim nächsten Mal wieder gebucht zu werden.

Ferienwohnung erfolgreich vermieten

Inserieren Sie Ihre Ferienwohnung provisionsfrei auf Deutschland-Monteurzimmer.de.
Volle Kostenkontrolle. Kostenloser Support.

Jetzt Ferienwohnung vermieten 30 Tage unverbindlich testen

Lunch-Pakete gestern und heute beliebt als Proviant für die Arbeit

Der Begriff des Lunch-Pakets als kleine Mahlzeit zum Mitnehmen kommt aus dem Englischen. Es handelt sich bei "Lunch" nicht um ein Frühstück, sondern um eine kleine Zwischenmahlzeit am späten Vormittag oder zu Mittag.

Ursprünglich waren es Erntehelfer, die zur Arbeit auf dem Feld abgepacktes Essen zur Stärkung zwischendurch mitnahmen. So heißt es über den Propheten Habakuk im Buch Daniel (14, 33) vor mehr als 2000 Jahren: "Er hatte sich eine Mahlzeit gekocht und Brot in einen Napf gebrockt und ging gerade auf das Feld, um das Essen den Arbeitern zu bringen".

Bis in unsere Zeit hinein gibt es den tragbaren "Henkelmann" mit warmem Essen für Schichtarbeiter.

Auch heute noch brauchen hart arbeitende Monteure, wenn sie früh am Tag mit der Arbeit beginnen, eine gesunde und herzhafte Mahlzeit. Da ist es in der Monteurunterkunft angenehm, sich nicht sein Brot selber zu schmieren, sondern ein vom Gastgeber frisch gepacktes Lunch-Paket vorzufinden.

Kleines Lunchpaket zur Begrüßung oder zur Abreise

Wie Sie als Gastgeber von Monteurunterkünften oder Ferienwohnungen den Service von Lunch-Paketen gestalten, hängt von vielerlei Faktoren ab. Wenn es in Ihrer Unterkunft eine Gästeküche gibt und Sie kein Frühstück zur Übernachtung anbieten, erwarten die Gäste von Ihnen in der Regel kein tägliches Lunch-Paket.

Das Lunchpaket - der vergessene Service Gruppe Menschen

Sie können Ihren Gästen, mit einem kleinen Lunch-Paket zur Begrüßung eine Freude machen. Alternativ überreichen Sie diese Geste bei der Abreise, damit die Monteure auf der langen Rückfahrt etwas zu beißen haben.

Dafür muss das Lunch-Paket nicht besonders üppig zusammengestellt sein. Ein Schokocroissant oder ein süßes Brötchen, ein Apfel oder eine Banane und ein Trinkpäckchen mit Fruchtsaft reichen als kleine Geste aus.

Sandwich oder Brötchen im Lunch-Paket nach den Wünschen der Gäste belegen

Kleiner Tipp: Ungefragt hinzugefügte belegte Brötchen im kleinen Lunch-Paket als Willkommensgruß führen zu Irritationen. So mag der eine lieber Wurst und der andere Käse oder Ei, wieder andere verzichten aus den verschiedensten Gründen komplett auf tierische Produkte.

Wenn Sie die Wünsche Ihrer Gäste für den Belag bei der Ankunft noch nicht kennen, verzichten Sie erstmal auf belegte Sandwiches oder Brötchen. Bei der Abreise, wenn Sie die Gäste und Ihre Essgewohnheiten erfragt haben, sieht das anders aus.

Das Lunchpaket - der vergessene Service Handwerker Frühstück

Stecken Sie in das Lunch-Paket für die Rückreise diskret Ihre Visitenkarte, damit die Gäste sich später positiv an Sie erinnern. Sie buchen erneut ein Zimmer bei Ihnen und empfehlen die Unterkunft für Monteure oder andere Gäste weiter.

Machen Sie aus der Tüte, der Box oder dem Paket mit einer kulinarischen Kleinigkeit eine leckere Empfehlung für Ihre Unterkunft. Das wissen nicht zuletzt reisende Handwerker und andere beruflich Reisende zu schätzen, die ihre Unterkunft selbst aussuchen können.

Mobile Verpflegung als Ersatz für das Frühstück

Wenn Sie in Ihrer Unterkunft auf Wunsch ein Frühstück anbieten, können Sie die erste Mahlzeit am Tag durch mobile Verpflegung für Ihre Gäste ersetzen. Diese zahlen in etwa soviel, wie für ein Frühstück in Ihrem Hause fällig wäre.

Das Lunch-Paket stellen Sie nach den individuellen Wünschen der Monteure und anderen Gäste zusammen. Nehmen Sie auch hier auf individuelle Essgewohnheiten Rücksicht.

Das Lunchpaket - der vergessene Service Familie Frühstück

Sie sollten vegetarische oder vegane Lunch-Pakete auf Wunsch parat haben und bei entsprechendem Bedarf der Gäste Schinken und Wurst vom Schwein durch entsprechende Produkte ersetzen.

Ergänzen können Sie das Lunch-Paket durch eine Thermoskanne mit heißem Tee oder Kaffee. Den können die Monteure am frühen Morgen frisch abgefüllt mitnehmen. Ihre Gäste werden es Ihnen danken und Sie und Ihren Service als flexibel und aufmerksam weiterempfehlen.

Weitere Ratgeber